10. Sep 2019

Nach den zufriedenstellenden Zahlen zum Halbjahr bestätigt die Geschäftsleitung seine für das Gesamtjahr 2019 abgegebene Prognose mit einem Umsatz von 102 Mio. Franken und einer EBIT-Marge von über 30 Prozent.

Aventron: Verzeichnet deutliche Umsatz- und Ergebnis-Steigerungen zum Halbjahr 2019 – Ausbauziel 2020 in Griffnähe

(PM) Aventron hat im ersten Halbjahr 2019 490 Mio. kWh erneuerbaren Strom produziert und dabei einen Gewinn von 8.5 Mio. Franken erwirtschaftet. Umsatz und EBIT haben sich gegenüber dem Vorjahr um rund 17 bzw. 23 Prozent verbessert.


Im ersten Halbjahr 2019 erwirtschaftet die Aventron einen Nettoerlös aus Lieferungen von Energie von 54.2 Mio. Franken (Vorjahr 46.5) bei einem EBIT von 19.2 Mio. Franken (Vorjahr 15.6 Mio.). Wesentlich zum Wachstum beigetragen haben die im Jahr 2018 neu erworbenen oder in Betrieb genommenen Kraftwerke. Dazu zählten beispielsweise Windparks in Deutschland, Spanien und Norwegen. Mit ihren Kraftwerksanlagen in sechs Ländern hat Aventron 490 GWh (Vorjahr 410 GWh) erneuerbare Energie produziert. Zum Bilanzstichtag betreibt Aventron in Europa ein Portfolio von 482 MW (Vorjahr 422 MW).

Verbesserung um 34%.
Im Verhältnis zum Nettoerlös liegt die EBITDA-Marge leicht höher bei 71.3 (70.2) Prozent und die EBIT-Marge wesentlich höher bei 35.1 (33.5) Prozent. Als Halbjahres-Nettoergebnis resultieren 8.5 Millionen Franken (Vorjahr 6.4 Mio.), das entspricht gegenüber dem Vorjahr einer Verbesserung um 34%. Das Halbjahresergebnis pro Aktie erhöhte sich damit auf 0.195 Franken pro Aktie (Vorjahr 0.187).

Ziel 2020 in Griffnähe
Nach den zufriedenstellenden Zahlen zum Halbjahr bestätigt die Geschäftsleitung seine für das Gesamtjahr 2019 abgegebene Prognose mit einem Umsatz von 102 Mio. Franken und einer EBIT-Marge von über 30 Prozent. Mit dem nun erfolgten Baustart des 50 MW Solarkraftwerks in Spanien und der 6.5 MW Solaranlage  in der Schweiz wurde das 500 MW Ziel wie im Vorjahr angekündigt erreicht. Angesichts der bestehenden, soliden Projektpipeline geht das Unternehmen davon aus, sein Ziel eines erneuerbaren Energien Portfolios von 600 MW bis Ende 2020 zu erreichen. Dabei wird das Portfolio weiter ausgewogen zwischen Wind-, Sonnen- und Wasserkraft in den Ländern Schweiz, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien und Norwegen wachsen.

Text: Aventron

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Gebäudetechnikplaner HLK (w/m), Pensum 50 bis 100%

«Sind diejenigen verrückt, die nichts ändern wollen oder sind es die Pioniere, die alles ändern wollen? Die Zukunft wird zeigen, wer verrückt war.» (Bertrand Piccard im Film Energi...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close