EcoStruxure Microgrid Advisor ist eine Cloud-basierte, bedarfsorientierte Energiemanagement-Plattform, die es Anwendern erlaubt, den Betrieb verteilter Energieressourcen zu erfassen, vorherzusagen und zu optimieren.

Schneider Electric: Erhält Solar Impulse Efficient Solution Label Award für profitablen Umweltschutz

(ee-news.ch) Schneider Electric gibt die Auszeichnung seiner Lösungen EcoStruxure Microgrid Advisor und NEO-Network mit dem Solar Impulse Efficient Solution Label von der Stiftung Solar Impulse bekannt.


Das Solar Impulse Efficient Solution Label bescheinigt, dass ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Prozess zu einer Kreislaufwirtschaft beiträgt, die in der Lage ist, wirtschaftlich und ökologisch Arbeitsplätze zu schaffen und Emissionen in einem der sechs Bereiche –Wasser- und Energiewirtschaft, Bauwesen, Mobilität, Industrie und Landwirtschaft – zu reduzieren. Alle mit dem Siegel ausgezeichneten Lösungen nehmen am 1000-Solution-Programm der Stiftung teil.

Bedarfsorientierte Energiemanagement-Plattform
EcoStruxure Microgrid Advisor ist eine Cloud-basierte, bedarfsorientierte Energiemanagement-Plattform, die es Anwendern erlaubt, den Betrieb verteilter Energieressourcen zu erfassen, vorherzusagen und zu optimieren. Dabei haben die Anwender die Kontrolle darüber, wie und wann sie Energie verbrauchen, erzeugen und speichern. Sie ermöglicht es dem Microgrid, nachhaltiger, zuverlässiger und kostengünstiger zu werden. Das NEO-Network ist eine Gemeinschaft von Organisationen, die zuverlässige und kosteneffiziente Lösungen für erneuerbare Energien und Cleantech – Produkte und Lösungen mit hoher Nachhaltigkeit - auf der ganzen Welt fördern. Die Plattform vereinfacht den Cleantech-Kaufprozess, indem sie die Mitglieder mit vertrauenswürdigen Experten, durchführbaren Projekten und Technologien sowie exklusiven Marktinformationen in Kontakt bringt, um Transaktionsentscheidungen zu ermöglichen und zu beschleunigen. Bis heute haben sich weltweit mehr als 280 Unternehmen dem NEO-Network angeschlossen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Schneider Electric

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert