Die endgültigen Investitionsentscheidungen für die beiden Schwesterprojekte will Vattenfall erst dann treffen, wenn sie bei der Vergabe des britischen Differenzvertrags (CfD) erfolgreich sind.

Vattenfall: Erhält Baugenehmigung für 1.8-GW-Windpark Norfolk Boreas

(ee-news.ch) Die britische Regierung hat am 17. Oktober die Baugenehmigung für den 1.8-GW-Offshore-Windpark Norfolk Boreas von Vattenfall erteilt. Das Projekt ist Teil der von Vattenfall geplanten Norfolk-Zone. Dazu gehört auch das Schwesterprojekt Norfolk Vanguard, für das noch eine eigene Genehmigungsentscheidung erwartet wird. Nach Fertigstellung soll die Norfolk-Zone eine installierte Kapazität von 3.6 GW umfassen.


Mit dem Beginn der Stromerzeugung wird Mitte der 2020er Jahre gerechnet. Vattenfall erwartet noch vor der nächsten Vergaberunde des britischen Differenzvertrags (CfD) eine Genehmigung für das Schwesterprojekt Norfolk Vanguard. Die endgültigen Investitionsentscheidungen für die beiden Projekte werde erst dann getroffen, wenn sie im CfD-Verfahren erfolgreich sind, so Vattenfall.

Text: ee-news.ch, Quelle: Vattenfall GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert