Bei der Förderung erneuerbarer Energien setzt die israelische Regierung auf Ausschreibungen für Grossprojekte. So wurde im Januar diesen Jahres eine Ausschreibung für eine 300-MW-PV-Anlage in der Wüste Negev veröffentlicht.

Exportinitiative Energie: Israelische Regierung beschleunigt Ausbau erneuerbarer Energien

(©EE) Erneuerbare Energien sollen in Israel künftig eine grössere Rolle spielen. Bis zum Jahr 2030 sollen 30 Prozent des Stromverbrauchs aus regenerativen Quellen gedeckt werden. Damit erhöht die Regierung ihre Zielvorgabe deutlich: Bislang wurde angestrebt, bis 2030 auf einen Erneuerbaren-Anteil von 17 Prozent zu kommen. Das Energieministerium hatte im Juni diesen Jahres einen ambitionierteren Plan dazu veröffentlicht (ee-news.ch vom 20.7.20 >>), den das israelische Kabinett nun genehmigt hat.


Für das Jahr 2025 hat die Regierung ein Zwischenziel von 20 Prozent festgelegt. Die Gesamtleistung von Solaranlagen in Israel soll sich bis zum Jahr 2030 um rund 15 GW erhöhen. Eine steigende Nachfrage nach Solaranlagen, Energiespeicheranlagen und deren Bauteilen könnte auch Projektierern und Zulieferern zugutekommen.

Regierung setzt auf Grossprojekte
Bei der Förderung erneuerbarer Energien setzt die israelische Regierung auf Ausschreibungen für Grossprojekte, berichtet das Fachmagazin PV Magazine. Das Energieministerium veröffentlichte beispielsweise im Januar diesen Jahres eine Ausschreibung für eine 300-MW-PV-Anlage in der Wüste Negev – die bisher grösste Solaranlage des Landes. Israelische PV-Projekte profitieren ausserdem bereits seit zwei Jahren von einem Förderprogramm für Aufdachanlagen. PV-Projekte mit einer Gesamtleistung von höchstens 15 kW können am Net-Metering-Verfahren teilnehmen oder eine feste Einspeisevergütung erhalten. Darüber hinaus fördert das Programm Solaranlagen mit einer Leistung von 15 bis 100 kW ebenfalls mit einer festen Einspeisevergütung.

Finanzierungs-Factsheet Israel >>

AHK-Zielmarktanalyse Israel: Energiemanagement, Kraft-Wärme- bzw. Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlagen >>

AHK-Zielmarktanalyse Israel: Energieeffizienz in gewerblichen Gebäuden und Kommunen >>

©Text: Exportinitiative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert