Das neue Solarsimulationssystem spielt eine entscheidende Rolle bei weltweit gültigen regulatorischen Tests sowohl für Elektrofahrzeuge als auch für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Bild: FEV Group

FEV: Installiert Solarsimulationsanlage in Fahrzeugentwicklungszentrum – auch für Reichweiten-Zertifizierung für Elektrofahrzeuge

(ee-news.ch) FEV, ein weltweit führender Dienstleister in der Fahrzeug- und Antriebsentwicklung für Hardware und Software, hat sein hochmodernes Vehicle Development Center (VDC) in Auburn Hills mit einet Solarsimulationsanlage ausgestattet.


Die neue Anlage simuliert natürliches Sonnenlicht in einer präzise kontrollierten Laborumgebung. Dies ist entscheidend für die Bewertung der Auswirkungen von Fahrzeugklimaanlagen auf die vollelektrische Reichweite von Hybrid- sowie Elektrofahrzeugen und spielt auch eine wichtige Rolle bei der Bewertung von Emissionen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

EPA-Reichweiten-Zertifizierung für Elektrofahrzeuge
Durch das Upgrade ist FEV nun in der Lage, wichtige regulatorische Tests durchzuführen, darunter auch Tests gemäss der US-Vorschrift „40 CFR Part 1066“. Zudem ist der regulatorische SC03-Testzyklus möglich, der Teil des vollständigen Fünf-Zyklen-Rollenprüfstands-Zertifizierungsprozesses für alle leichten und mittelschweren Fahrzeuge ist. Dies schliesst auch die EPA-Reichweiten-Zertifizierung für Elektrofahrzeuge ein. Dabei deckt das neue System den gesamten klimatischen Bereich von kalten arktischen Testbedingungen bis hin zur sonnigen Wüste ab – dies jedoch in einer streng kontrollierten Umgebung unter reproduzierbaren Bedingungen am US-Standort von FEV im Südosten Michigans.

Auch für asiatische und europäische Kunden
Das 2019 in Betrieb genommene Fahrzeugentwicklungszentrum (Vehicle Development Center, VDC) bietet umfassende Testmöglichkeiten auf einem 4WD-Rollenprüfstand. Hier können Tests für Front-, Heck- und Allradantrieb bei Temperaturen von -20°C bis 40°C durchgeführt werden. Die Anlage ist für Fahrzeuge mit einem Gewicht bis zu 5 Tonnen ausgelegt. Damit ist FEV in der Lage, sämtliche von den jeweiligen Aufsichtsbehörden geforderten globalen Testzyklen durchzuführen. Neben US-amerikanischen Fahrzeugherstellern nutzen auch asiatische und europäische Kunden die Einrichtungen des VDC intensiv.

Text: ee-news.ch, Quelle: FEV

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren