Sonnenkraftwerk Niederösterreich: Landesregierung investiert in Photovoltaikanlagen auf eigenen Gebäuden

(ee-news.ch) Das Bundesland Niederösterreich will mit 150 Grossflächen-Photovoltaikanlagen auf Landesgebäuden bis 2024 das grösste Sonnenkraftwerk Österreichs errichten. Mehr als 50‘000 Paneele sollen auf geeigneten öffentlichen Einrichtungen des Landes – wie Schulen, Kliniken und Amtsgebäuden – platziert werden. Gemeinsam sollen sie 20 Megawatt Strom erzeugen. Das entspricht dem Strombedarf einer niederösterreichische Kleinstadt mit 5000 Haushalten. Das Besondere an dem Projekt: Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher können sich in Form von Anteilen finanziell beteiligen.

Sonnen: Startet Auslieferung der Sonnen-Batterie 10 Performance

(PM) Sonnen hat mit der Auslieferung der im Sommer angekündigten Sonnen-Batterie 10 Performance für den DACH-Markt begonnen. Dabei handelt es sich um ein bis zu 8 Kilowatt starkes Speichersystem, das sich bis zu einer Grösse von 55 Kilowattstunden erweitern lässt.

Photovoltaik Produktionsmittel: Stark gesunkener Auftragseingang führt zu getrübten Erwartungen

(PM) Der deutsche Photovoltaik Maschinenbau leidet unter den Auswirkungen der Corona Pandemie. Insbesondere auf der Nachfrageseite sind die Auswirkungen gravierend, auf der Angebotsseite lassen sich aktuell merkliche Konsequenzen beobachten. Der Gesamtumsatz im zweiten Quartal 2020 ist im Vergleich zum Vorquartal um fünf Prozent, im Vergleich zum Vorjahresquartal um 53 Prozent gesunken. Der Auftragseingang brach im zweiten Quartal um mehr als 70 Prozent ein und liegt somit deutlich unterhalb des Vorjahresniveaus, während ein Book-to-Bill Verhältnis von 0.5 verzeichnet wurde.

Exportinitiative Energie: In Frankreich erhalten mehr PV-Anlagen Einspeisevergütung – Absenkung fällt geringer aus als geplant

(©EE) In Frankreich erhalten zukünftig auch Besitzer von Solaranlagen mit einer Leistung von bis zu 500 kW eine feste Einspeisevergütung. Bisher hatte die französische Regierung nur Anlagen mit einer Leistung von höchstens 100 kW auf diesem Wege gefördert. Dank der Änderung unterliegen nun weniger Anlagen dem Risiko schwankender Preise.

Deutscher Heimspeichermarkt auf Rekordkurs: 46‘000 Neuinstallationen im ersten Halbjahr 2020

(PM) Starkes Marktwachstum bei Photovoltaik und Heimspeichern: Im ersten Halbjahr 2020 wurden 63‘000 neue PV-Kleinanlagen bis zehn kW in Deutschland installiert. Der Heimspeichermarkt wächst im Jahresvergleich um 59 Prozent. Nach 46‘000 neu installierten Heimspeichern zwischen Anfang Januar und Ende Juni 2020 wird für das Gesamtjahr eine Anzahl von 88‘000 neuen Heimspeichern prognostiziert. Der in Bayern ansässige Heimspeicheranbieter Sonnen nimmt vor BYD, E3/DC und Senec die Spitzenposition ein.

Projekt »C3PO«: Neues Laser-Kontaktierungsverfahren für Solarzellen entwickelt

(ISE) Am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist ein alternatives Verfahren zur Herstellung von Solarzellen-Kontakten entwickelt worden. Das Laser Transfer and Firing (LTF) bietet insbesondere für bestimmte Solarzellenoberflächen Vorteile gegenüber dem Standardverfahren. Im Verbundprojekt »C3PO« ist es den Freiburger Forscherenden gemeinsam mit Industriepartnern jetzt gelungen, auf einer Anlage der Pulsar Photonics GmbH den LTF-Prozess erstmals vollautomatisiert abzubilden. Das Verfahren kann nun im Hinblick auf eine industrielle Umsetzung systematisch getestet und optimiert werden.

Innovationsausschreibung: Enertrag erhält Zuschlag für PV-Akku-Kombination im Verbundkraftwerk Uckermark

(ee-news.ch) Im Rahmen der ersten Innovationsausschreibung in Deutschland (siehe ee-news.ch vom 1.10.2020 >>) hat Enertrag die Ausschreibung für ein im Verbundkraftwerk integriertes Freiflächen-Solarfeld gewonnen. Die PV-Anlage mit einer Leistung von 10 Megawatt (MW), die mit einem weiteren 3.4-MW-Lithium-Ionen-Akku kombiniert wird, soll spätestens Anfang 2022 in Betrieb genommen werden. Mit der Integration in das Verbundkraftwerk soll die PV-Akku-Kombination einen Beitrag zur Systemstabiltät leisten.

Axpo Iberia: Unterzeichnet langfristiges 150-MW-PPA mit Solaria

(ee-news.ch) Axpo Iberia hat mit dem spanischen Photovoltaik-Entwickler Solaria ein Power Purchase Agreement (PPA) mit einer Laufzeit von zehn Jahren für drei im Bau befindliche Solaranlagen in Spanien unterzeichnet.

Leag: Fordert transparente und wettbewerbliche Vermarktung von Strom aus Post-EEG-Kleinanlagen

(PM) Die deutsche Bundesregierung schafft in ihrem aktuellen Entwurf zur EEG-Novelle unnötige Hürden für die Direktvermarktung von ausgeförderten Photovoltaik-Kleinanlagen, schreibt der Braunkohle-Konzern Leag aus der Lausitz. „Eine Vermarktung von Post-EEG Anlagen durch die Netzbetreiber ist das falsche wettbewerbliche Signal, konterkariert die Entflechtung des Strommarktes und ist eine vertane Chance für eine stärkere Marktintegration der Erneuerbaren“, so Harald Altmann, Leiter Innovative Energielösungen bei der Leag. „Eine transparente und wettbewerbliche Vermarktung ist dringend notwendig – und auch für die PV-Kleinanlagen möglich, wenn man den Kabinettsbeschluss unter wettbewerblichen Gesichtspunkten zu Ende denkt.“

Wirkungsgrad von hocheffizienten Dünnschichtsolarzellen weiter steigern: Forscherteam zeigt Verbesserungspotenzial in CIGS-Solarzellen auf

(PM) Dünnschichtsolarzellen mit einem Halbleiter aus Kupfer, Indium, Gallium und Selen (CIGS) weisen mittlerweile einen Wirkungsgrad von mehr als 23 Prozent auf. Eine weitere Effizienzsteigerung wird nun wahrscheinlicher: Ein Forscherteam des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB) hat jüngst eine wichtige Stelle identifiziert, an der die Leistung von Dünnschichtsolarzellen verbessert werden kann, damit die Zelle mehr Sonneneinstrahlung in Solarstrom umwandelt.

DLR HiFlex-Projekt: In wie weit kann ein solares Turmkraftwerk für die Pasta-Produktion von Barilla eingesetzt werden?

(DLR) Weizen, Wasser und Energie – das sind die Zutaten für leckere italienische Pasta. Forschende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) wollen nun die Energie fürs Herstellen und Trocknen der Nudeln möglichst nachhaltig bereitstellen. So soll der CO2-Fussabdruck der Pasta schrumpfen. Im EU-Projekt HiFlex (High storage density solar power plant for Flexible energy systems) arbeitet das DLR dazu mit internationalen Partnern zusammen, darunter dem weltweit grössten Pasta-Produzenten Barilla.

PPVX: Stieg letzte Woche um 12.4% auf 3116 Punkte - Vivint Solar wird durch Tainergy Tech ersetzt

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 12.4% auf 3116, der NYSE Arca Oil um 4.7%. Die grössten Gewinner der Woche waren JinkoSolar Holding (+42%) und Shinsung E&G (+39%), die grössten Verlierer SunRun (-7%) und 7C Solarparken AG (-3%). Vivint Solar (letzter Kurs $ 43,08, +493% seit Jahresanfang) wurde von Sunrun übernommen und am 8.10.20 von Tainergy Tech ersetzt.

Doppelte Ernte in Donaueschingen: Deutschlands erste kommerzielle Agrar-Photovoltaikanlage ist am Netz

(PM) Die erste kommerzielle Agrar-Photovoltaikanlage wurde nun in Donaueschingen offiziell eröffnet. Eigentümer und Betreiber der Anlage ist eine Projektgesellschaft der Solverde Bürgerkraftwerke Energiegenossenschaft. Die Besonderheit der Anlage ist die vertikale Aufstellung der bifazialen PV-Module, die auf ihrer Vorder- und Rückseite die Sonneneinstrahlung verwerten.

Solarwatt erweitert Geschäftsführung: Armin Froitzheim wird neuer Geschäftsführer Technologie

(ee-news.ch) Seit 1. Oktober ist Armin Froitzheim neuer CTO (Chief Technology Officer) von Solarwatt. Der Diplom-Physiker verantwortet ab sofort die gesamte Forschung und Entwicklung sowie den Bereich Operations des Dresdner Photovoltaik-Systemanbieters. Armin Froitzheim (50) studierte Physik an der Eberhard Karls Universität Tübingen und promovierte am Hahn-Meitner-Institut in Berlin sowie an der Universität in Marburg.

Audi und Eon: Nehmen mit 12 MW Leistung Europas grösste Photovoltaik-Dachanlage in Ungarn in Betrieb

(ee-news.ch) Auf den Dächern der beiden Logistikzentren des ungarischen Standorts in Győr hat Audi gemeinsam mit Eon einen Solarpark auf rund 160‘000 Quadratmetern errichtet. Sie verfügt über eine Leistung von 12 Megawatt. Gemäss firmeneingen Angaben ist es die grösste Photovoltaikanlage in Ungarn. Bis 2025 sollen alle Audi-Standorte bilanziell CO2-neutral arbeiten.

Kaiserwetter: Übernimmt das kaufmännische Asset Management von Sonnedix in Spanien

(ee-news.ch) Die Vereinbarung umfasst in einem ersten Schritt Solarparks in einer Grössenordnung von 194 MW des spanischen Portfolios von Sonnedix, einem amerikanischen Unternehmen, das institutionellen Investoren rund um JP Morgan Asset Management gehört.

BE Netz: Rotseefähre Ebikon fährt neu mit Solarstrom

(PM) Seit Sommer 2020 fährt die Rotseefähre www.rotsee.lu leise und umweltfreundlich über den Rotsee. Denn auf dem Dach des Bootshauses wird mit Solarmodulen Strom produziert.

Exportinitiative Energie: Südafrika schreibt 6.8 GW an Wind- und Solarenergie aus

(©EE) Südafrikas Energieministerium will Solar- und Windenergieprojekte mit einer kumulierten Leistung von 6.8 GW ausschreiben. Außerdem sollen Energiespeicher mit einer Gesamtkapazität von 513 MW entstehen. Die Ausschreibungen sind Teil eines Regierungsplans, den die südafrikanische Behörde für Energieregulierung kürzlich genehmigt hatte. Abnehmer des Stroms wird der staatliche Energieversorger Eskom sein.

Faber Infrastructure: Container basierte Stromversorgung mit 24 kW Solaranlage mit 80 kWh Lithium-Ionen-Batteriespeicher

(PM) Die Tochterfirma eines der europaweit führenden Kabeldistributoren Klaus Faber AG hat im Oktober den kompakten Solar-Batterie-Container Mobile Power System auf den Markt gebracht und die Serienproduktion eingeleitet. Die intelligente Gesamtlösung vereint eine 24 kW Solaranlage mit einem 80 kWh Lithium-Ionen-Batteriespeicher und einem Notstromaggregat.

PPVX: Stieg letzte Woche um 11.5% auf 2772 Punkte - NYSE Arca Oil fiel um 4.0%

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 11.5% auf 2772, der NYSE Arca Oil fiel um 4.0%. Die grössten Gewinner der Woche waren SunPower (+27%) und Xinyi Solar Holdings (+26%), die grössten Verlierer Beijing Int. Holding (-4%) und SMA Solar Technology AG (-2%).

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert