Die Turbinen liefert die Nordex Group im projektspezifischen Betriebsmodus von 5.7 MW auf Stahlrohrtürmen mit 159 Meter Nabenhöhe. ©Bild: Nordex

Nordex Group: Erhält von Wpd einen Auftrag über 97 MW aus Finnland

(ee-news.ch) Der Projektentwickler Wpd hat der Nordex Group Ende März einen weiteren Auftrag für Anlagen des Typs N163/5.X in Finnland erteilt. Für den 96.9-MW-Windpark Nuolivaara liefert die Nordex Group 17 Turbinen der Delta-4000-Serie. Der Auftrag umfasst auch einen Premium-Service der Anlagen über den Zeitraum von 15 Jahren mit einer Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre.


Der Windpark Nuolivaara entsteht etwa 25 Kilometer nordöstlich des Zentrums von Kemijärvi, an der Grenze zwischen den Gemeinden Kemijärvi und Salla im Norden Finnlands. Aufgrund des harschen, kalten Klimas nördlich des Polarkreises, liefert die Nordex Group die Anlagen in der Kaltklimavariante. Damit können die Turbinen bei Temperaturen bis zu -30°C betrieben werden. Die Rotorblätter werden mit dem Advanced Anti-Icing-System ausgestattet. Das System verhindert eine Vereisung der Rotorblätter noch vor Auftreten eines Eisansatzes. Dadurch sollen Leistungsverluste signifikant reduziert werden, denn die Turbinen könnenn auch unter harschen winterlichen Bedingungen durchgängig weiter betrieben werden.

Fertigstellung im nächsten Jahr
Die Errichtung und die Fertigstellung von Nuolivaara soll im Laufe des Jahres 2022 erfolgen. Die Turbinen liefert die Nordex Group im projektspezifischen Betriebsmodus von 5.7 MW auf Stahlrohrtürmen mit 159 Meter Nabenhöhe. Diese Turmvariante kommt ebenfalls beim ersten gemeinsamen finnischen Projekt der Wpd und der Nordex Group mit Anlagen des Typs N163/5X zum Einsatz: Ende 2020 hatte Wpd die Nordex Group mit der Turbinenlieferung ihres 188-MW-Windparks Karhunnevankangas in Finnland beauftragt (siehe ee-news.ch vom 7.1.2021 >>).

Text: ee-news.ch, Quelle: Nordex SE

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert