Vertragsabschluss zwischen Deutsche Windtechnik und Rabbalshede Kraft. Ab November wollen die beiden Unternehmen beim Windpark Dingelskogen Vind AB 14 Jahre lang zusammenarbeiten. ©Bild: Deutsche Windtechnik

Deutsche Windtechnik goes Swedish: Vollwartungsvertrag mit Rabbalshede Kraft für Enercon-Turbinen unterzeichnet

(ee-news.ch) Die schwedische Einheit vom unabhängigen Serviceanbieter für Windenergieanlagen Deutsche Windtechnik und der schwedische Projektentwickler für erneuerbare Energie Rabbalshede Kraft haben einen Vollwartungsvertrag für den Windpark Dingelskogen Vind AB abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasst 14 Enercon E82-Turbinen und hat eine Laufzeit von 14 Jahren. Servicestart ist der 06. November 2019.


Für Deutsche Windkraft ist dieser Vertrag ein weiterer wichtiger Schritt, um ihr Enercon- Serviceportfolio in Schweden weiter auszubauen. Insgesamt betreut das schwedische Unternehmen mittlerweile um die 150 Windenergieanlagen der Hersteller Vestas, Siemens, Gamesa, Nordex und Enercon. Erfolgsfaktoren seien qualifizierte Serviceteams, gute ausgestattet Logistikzentren sowie eine enge länderübergreifende Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens, die das Management der multiplen technischen und logistischen Herausforderungen ermöglichen, so die Deutsche Windtechnik.

Text: Deutsche Windtechnik AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert