Für die Vermarktung von Flexibilitätsoptionen hat Axpo eine IT-Plattform entwickelt, die in verschiedenen europäischen Ländern zum Einsatz kommen soll.

Axpo: Vermarktet Flexibilitätsoptionen von 30 MW-Batteriespeicher in Finnland

(ee-news.ch) Axpo Nordic hat mit Neoen, einem weltweit tätigen Anbieter von batteriegestützten Netzdienstleistungen, eine Vereinbarung über die Erbringung von Systemdienstleistungen aus einem 30 MW-Lithium-Ionen-Batteriespeicher in Finnland unterzeichnet, der derzeit im finnischen Yllikkälä gebaut wird.


In diesem Zusammenhang wird Axpo Nordic die Flexibilitätsoptionen der Anlage auf dem finnischen Markt vermarkten sowie den Energieverbrauch und die Energieproduktion des Batteriespeichers, also dessen Ladung und Entladung, koordinieren.

«Yllikkälä Power Reserve One» ist ein von Neoen entwickelter, neuer 30 MW-Stromspeicher mit einer Speicherkapazität von 30 MWh. Die Anlage in der Nähe von Lappeenranta im Südosten Finnlands befindet sich derzeit im Bau und soll in den kommenden Monaten in Betrieb genommen werden. Für die Stabilisierung des finnischen Stromversorgungssystems durch den Übertragungsnetzbetreiber Fingrid wird der Batteriespeicher eine entscheidende Rolle spielen.

Wachstumsmarkt
Durch die kontinuierlich zunehmende Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien und die jüngsten Entwicklungen im Bereich der Batteriespeichertechnologie werden Vermarktungsverträge für Flexibilitätsoptionen künftig ein wichtiger Wachstumsbereich für Investoren und Vermarkter von Batteriespeichern und anderen flexiblen Anlagen sein.

Dank IT-Plattform
Für die Vermarktung von Flexibilitätsoptionen hat Axpo eine IT-Plattform entwickelt, die in verschiedenen europäischen Ländern zum Einsatz kommen soll. Mit der Plattform ist Axpo in der Lage, die Flexibilitätsoptionen von verschiedenen kleinen bis mittelgrossen dezentralen Anlagen zu einem virtuellen Kraftwerk zu bündeln. Dazu zählen etwa Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energie, Speicherkraftwerke und Industriestandorte. Axpo wird diese Plattform auf Flexibilitätsmärkten einsetzen, sei es im Bereich Systemdienstleistungen, Day-Ahead-Handel, Intraday-Handel oder Regelenergiemärkte.

Startschuss in Nordeuropa
Marco Nideröst, Head Asset Optimization bei Axpo Power, kommentiert: «Dieser Vertragsabschluss mit Neoen in Finnland ist der Startschuss für unsere neue IT-Plattform in Nordeuropa. Wir freuen uns, gemeinsam mit Neoen an diesem innovativen Projekt zu arbeiten. Mit unserer Erfahrung in der Vermarktung flexibler Anlagen tragen wir seitens Axpo dazu bei, dass Finnland den Umstieg auf eine Energieversorgung bewältigen kann, die immer mehr erneuerbare Energien umfasst. Der Batteriespeicher wird dabei die Netzstabilität in Finnland verbessern.»

Text: ee-news.ch, Quelle: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert