Irena: Skizziert Agenda für Energiewende als Mittelpunkt einer nachhaltigen Konjunkturerholung – 19 Millionen neue Energiewende-Jobs bis 2030

(Irena) Der Bericht Post-COVID recovery: An agenda for resilience, development and equality skizziert unmittelbare Impulsmassnahmen für 2021-2023 sowie Massnahmen für eine mittelfristige Erholungsperspektive im Laufe der nächsten zehn Jahre bis 2030. Jede Million Dollar die in erneuerbare Energien investiert wird, würde dreimal mehr Arbeitsplätze schaffen als eine Investition in fossile Brennstoffe.

Daimler Truck: Bereitet Serienproduktion von Brennstoffzellen vor – Joint Venture mit Volvo geplant

(ee-news.ch) Daimler Truck will die Serienproduktion von Brennstoffzellen mit der Daimler Truck Fuel Cell konsequent vorantreiben. Experten von Daimler haben in den vergangenen zehn Jahren bereits umfassendes Knowhow auf diesem Gebiet aufgebaut und Fertigungsverfahren und -prozesse entwickelt, schreibt Daimler. Diese wollen die Stuttgarter nun in die direkte Vorstufe der zukünftigen Serienproduktion überführen. Dazu soll in neue Anlagen investiert werden, die jede einzelne Prozessstufe der Brennstoffzellenproduktion abdecken: von der Membranbeschichtung über die Stack-Herstellung bis hin zum Brennstoffzellen-Aggregatebau.

KIT: Neues Verfahren ermöglicht Lithiumabbau in Deutschland

(KIT) Ob Netzspeicher, Elektromobilität oder tragbare Elektronik – Lithiumionen-Akkus sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Für die Produktion werden jedes Jahr Millionen Tonnen Lithium gefördert – bislang allerdings fernab von Deutschland. Eine Erfindung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) könnte nun aber auch dort einen wirtschaftlichen Abbau ermöglichen. Lithium soll dabei minimalinvasiv in Geothermieanlagen aus den Tiefengewässern des Oberrheingrabens gefördert werden.

IBC Solar: Verkauft neu auch Goodwe-Wechselrichter

(PM) IBC Solar erweitert das Portfolio ab sofort um Wechselrichter des Herstellers Goodwe. Das Unternehmen gehört derzeit zu den aufstrebenden Herstellern des Wechselrichter-Marktes und setzt einen starken Fokus auf eine nachhaltige und lokal ausgerichtete Vertriebsstruktur.

ABB: Schliesst Verkauf von Power Grids an Hitachi ab

(PM) Mit dem planmässigen Abschluss des Verkaufs von 80.1 Prozent ihres Stromnetze-Geschäfts an Hitachi, hat ABB wichtigen Meilenstein erreicht. ABB ist langjähriger Partner von Hitachi und wird zunächst 19.9 Prozent ihrer Anteile am Geschäftsbereich Stromnetze behalten. ABB will sich vermehrt auf die Elektrifizierung von Verkehr und Industrie, automatisierte Produktionsprozesse, digitale Lösungen oder die nachhaltige Steigerung der Produktivität konzentrieren.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 30.6.2020: Leicht höhere Preise – Schweizer Wasserkraft gefragt

(Elcom) Die Spotpreise befanden sich letzte Woche wieder auf höherem Niveau, was die Produktion der Schweizer Pumpspeicher- und Speicherkraftwerke ankurbelte.

BP Statistical Review of World Energy 2020: Energiewende lässt weiter auf sich warten - Verbrauch von Erdöl, Erdgas, und Kohle steigt weiter, wenn auch abgeschwächt

(JJ) Die Nutzung und die Verschleuderung umweltschädlicher fossiler Ressourcen hat weiterhin zugenommen. Erneuerbare Energien verzeichneten zwar die höchsten prozentualen Zuwachsraten, ihr Anteil am Gesamtverbrauch ist aber immer noch sehr niedrig. Deshalb steigt auch der CO2-Eintrag in die Atmosphäre weiter an. Dies zeigen die vom Energiekonzern BP kürzlich publizierten Weltenergiezahlen 2019. Deine Analyse von Josef Jenni, Inhaber von Jenni Energietechnik.

Heizen statt abregeln: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog profitiert mit innovativem Modellprojekt von Powert-to-heat

(PM) Die deutsche Agentur für erneuerbare Energien zeichnet Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog (FWLK) zur Energie-Kommune des Monats aus. Die Kommune versorgt mit ihren 30 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 70 Megawatt circa 100‘000 Haushalte mit regenerativem Strom. In den letzten Jahren musste in der beschaulichen nordfriesischen Gemeinde allerdings immer mehr Strom aufgrund mangelnder Netzkapazitäten abgeregelt werden.

Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme: Will Wasserstoff-Technologien in der Region Südlicher Oberrhein voranbringen

(Fi/ISE) Trotz des grossen Potenzials zur Emissionssenkung und erfolgreicher Demonstrations- und Erprobungsprojekte ist grüner Wasserstoff in Deutschland bis auf Nischenfälle immer noch nicht im Energiesystem präsent. Im Projekt »Wasserstofftechnologien am Südlichen Oberrhein« untersuchen 21 Projektpartner unter Koordination des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme das Potenzial in der Region und erarbeiten Lösungswege, um diese Technologien aus der Nische zu holen.

Alpiq: Michel Kolly neues Mitglied der Geschäftsleitung

(PM) Der Alpiq Verwaltungsrat hat Michel Kolly zum ordentlichen Mitglied der Alpiq Geschäftsleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Digital & Commerce per 1. Juli 2020 ernannt. Michel Kolly wird insbesondere den internationalen Energiehandel und das Kundengeschäft in Europa weiter ausbauen und die Digitalisierung vorantreiben.

Confédération : CHF 26 mio. de plus pour le projet géothermique Haute-Sorne – même si le canton Jura songe à le stopper complètement

(OFEN/ee-news.ch)  Le plan spécial cantonal « Projet-pilote de géothermie profonde », sur le territoire de la commune de Haute-Sorne, est en vigueur depuis 2015. Compte tenu des évènements négatifs intervenus dans d’autres projets et des réactions fortes dans la population et le monde politique, le 4 avril 2020, le Gouvernement jurassien a pris la décision d’ouvrir une procédure pouvant mener à révoquer l’arrêté à la base du plan spécial. Cependant la Conférération s’en soucie peu, le 30 juin elle a communiqué vouloir augmenter le budget du projet de CHF 26 mio. Affaire à suiver. (Text auf Deutsch >>)

BFE: Weitere CHF 26 Mio. für Geothermieprojekt in Haute-Sorne – obwohl der Kanton Jura das Projekt stoppen will

(BFE/ee-news.ch) Der Kanton Jura erwägt, dem rechtskräftig bewilligten Geothermieprojekt Haute-Sorne nachträglich die Bewilligung zu entziehen (ee-news.ch, 14.5.20 >>). Trotzdem hat der Bund entscheiden den Erkundungsbeitrag für das Tiefengeothermie Pilotprojekt der Geo-Energie Suisse AG in Haute-Sorne (Kanton Jura) von bisher rund CHF 64 auf 90 Mio. zu erhöhen. (Texte en français >>)

ZVEI: Deutscher Batteriemarkt wächst 2019 um 17% - Marktvolumen von Lithium-Ionen-Batterien hat sich seit 2013 verachtfacht

(PM) Der deutsche Batteriemarkt ist 2019 insgesamt um 17% auf € 4.2 Mrd. gestiegen und hat damit sein Wachstum im Vergleich zu 2018 beschleunigt. Lithium-Ionen-Batterien hatten mit € 1.6 Mrd. den grössten Anteil am Markt. Das Segment wuchs um 21% im Vergleich zum Vorjahr. Um 40%, auf € 1.7 Mrd. wuchs sogar der Markt für sonstige Batteriesysteme (u.a. Zink-Luft-Batterien, Lithium-Knopfzellen und Nickel-Cadmium-Batterien), wogegen der Markt für Bleibatterien um 14 % auf € 940 Mio. nachgab.

VDE: Armin Schnettler ist neuer Präsident der Technologieorganisation

(ee-news.ch) Armin Schnettler ist neuer VDE Präsident. Schnettler, CEO New Energy Business bei Siemens Energy, tritt damit turnusgemäss die Nachfolge von Dr. Gunther Kegel, CEO der Pepperl + Fuchs AG, an, der als Präsident zum ZVEI (Zentralverband der Elektroindustrie) wechselt.

Aventron: Hat Kapitalerhöhung um CHF 55.2 Mio. erfolgreich abgeschlossen

(PM) Aventron hat ihre Kapitalerhöhung 2020 erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden Bareinlagen über 55.2 Millionen Franken getätigt. Die Marktkapitalisierung der Aventron AG erreicht damit rund 515 Millionen Franken.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 30.6.20: Frontmonat in allen Länder gestiegen

(Elcom) In der vergangenen Woche haben sich die Terminmarktprodukte am langen Ende seitwärts bewegt (in Deutschland sind sie leicht gestiegen). Der Frontmonat ist hingegen in allen Ländern gestiegen. Die Befürchtung, dass die zweite Welle der COVID19- Pandemie die Energienachfrage erneut drosseln könnte, lieferte ein rückläufiges Signal an den Öl- und den Gasmarkt. Stärker als erwartete LNG-Ankünfte auf dem Kontinent wirkten sich weiter bearish auf Gas aus.

Audi und EnBW: Kooperieren bei Batteriespeichern aus Second-Life-Batterien

(ee-news.ch) Als Baustein einer nachhaltigen Energiewirtschaft sollen leistungsfähige Batterien in Zukunft eine immer bedeutendere Rolle einnehmen – sei es als Grossspeicher innerhalb der Stromnetze oder als Stromspeicher von Elektrofahrzeugen. Aus diesem Grund wollen Audi und EnBW gemeinsam an Batteriespeicherlösungen arbeiten. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz gebrauchter Elektroauto-Batterien von Audi.

Awards 2020 The Smarter E, Intersolar et EES : Produits et projets d’avenir récompensés par un prix d’innovation

(ee-news.ch) Cette année encore, des modèles commerciaux innovants et des projets d’avenir pour une industrie énergétique durable ont été récompensés par les Awards 2020 de la The smarter E, l’Intersolar et de l’EES. En raison de l’annulation de The smarter E Europe 2020 à cause du coronavirus, la remise des prix a eu lieu cette année le 30 juin dans un cadre virtuel. (Text auf Deutsch >>)

Universal-Energieträger für die Energiewende: Sektorenkopplung mit erneuerbaren Gasen

(AEE) Wasserstoff (H2) spielt für die Verknüpfung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr (Sektorenkopplung) eine wichtige Rolle. Das Gas kann in vielen Anwendungen genutzt werden, wie z. B. als Kraftstoff im Verkehr oder als Rohstoff in der Industrie. Es kann durch Einbindung von Kohlenstoff aus CO2 auch weiter umgewandelt werden in synthetisches Methan (CH4). Letzteres ist genauso vielseitig nutzbar wie herkömmliches Erdgas. Das zur Methanisierung benötigte CO2 kann auch durch Biogasanlagen bereitgestellt werden, denn in Biogasanlagen entsteht konzentriertes CO2.

Awards 2020 der The Smarter E, der Intersolar und der EES: Zukunftweisende Projekte, Produkte und Geschäftsmodelle mit Innovationspreisen ausgezeichnet

(ee-news.ch) Innovative Geschäftsmodelle, Produkte und zukunftsweisende Projekte für eine nachhaltige Energiewirtschaft wurden auch in diesem Jahr mit den Awards der The smarter E, der Intersolar und der EES ausgezeichnet. Die Preise wurden in diesem Jahr – aufgrund der Corona-bedingten Absage der Messen im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung am 30. Juni 2020 verliehen. Eine Übersicht der Gewinner. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert