Aeesuisse : Le Parlement permet aux installations PV de produire de l'électricité en hiver - l'énergie éolienne est elle aussi indispensable en hiver

(Aeesuisse) Le Parlement adopte des conditions-cadres judicieuses pour la construction rapide de grandes installations photovoltaïques alpines et l'installation de systèmes PV sur des bâtiments. De même, l'extension du barrage du Grimsel, bloquée depuis des années, va enfin pouvoir être réalisée. L'association faîtière de l'économie Aeesuisse salue et soutient le travail expéditif du Parlement. (Text auf Deutsch >>)

Aeesuisse: Parlament ermöglicht PV-Anlagen zur Winterstromproduktion – auch Windenergie ist für die Winterstromversorgung unverzichtbar

(Aeesuisse) Das Parlament beschliesst sinnvolle Rahmenbedingungen zum raschen Bau von alpinen Photovoltaik-Grossanlagen und der Installation von PV-Anlagen auf einem Teil der Gebäude. Auch der seit Jahren blockierte Ausbau der Grimsel-Staumauer soll endlich realisiert werden können. Der Wirtschaftsdachverband Aeesuisse begrüsst und unterstützt die speditive Arbeit des Parlaments. (Texte en français >>)

PPVX: Fiel letzte Woche um 8.2% auf 3830 Punkte - AzurePower Global mit MaxeonSolar Technologies ersetzt

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 8.2% auf 3830 Punkte, der NYSE Arca Oil um 7.6%. Azure Power Global (Börsenwert 379 Mio. Euro) wurde mit 23.9.22 durch Maxeon Solar Technologies ersetzt (Börsenwert 1031 Mio Euro). Die Gewinner der Woche waren Sino-American Silicon Products (+2%) und GCL Poly Energy Holding (+1%), die Verlierer United Renewable Energy (-17%) und SolarEdge Technologies (-17%).

Nationalrat: Ebnet der Solar-Offensive des Ständerates den Weg - beschliess Anpassungen zu Gunsten der Umwelt und ergänzt Grimsel-Staumauer

(sda) Der Nationalrat schliesst sich der Solar-Offensive für mehr inländischen Winterstrom an, die der Ständerat lanciert hat. Er hat aber Anpassungen zu Gunsten der Umwelt beschlossen und will damit für Verfassungsmässigkeit der Beschlüsse sorgen. Die Vorlage geht wieder an den Ständerat.

Exportinitiative Energie: Solarstrom ist in Asien auf dem Vormarsch – exponentielles Wachstum erwartet

(©EE) Bis zum Jahr 2030 wird die Solarkapazität in fünf asiatischen Ländern voraussichtlich exponentiell ansteigen: Wenn Indien, China, Japan (siehe ee-news.ch vom 20.6.2022 >>), Indonesien und die Philippinen ihre selbstgesteckten Ziele für den Solarausbau erreichen, erhöhen sie ihre Kapazität im Schnitt jedes Jahr um 22 Prozent. Das zeigt eine Analyse des Think-Tank Ember.

Baywa re: Realisiert derzeit grösste PV-Aufdachanlage der Österreichischen Bundesbahnen

(ee-news.ch) Baywa re hat in Kooperation mit Rwa Solar Solutions ein weiteres gemeinsames Projekt mit den Österreichischen Bundesbahnen (Öbb) umgesetzt. Die nach Unternehmensangaben derzeit grösste PV-Aufdachanlage der Öbb befindet sich auf dem Terminal Wien Süd und erstreckt sich über knapp 10‘000 Quadratmeter. Die 4500 Photovoltaikmodule sollen 2.200 MWh Grünstrom produzieren. Die Anlage wird direkt an die Oberleitung der angrenzenden Bahnstrecke angeschlossen.

Daa: Kombination aus Wärmepumpe und Photovoltaik stark gefragt – Nachfrage steigt mit dem Strompreis

(PM) Steigt der Strompreis, so erhöht sich auch die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen – allein oder auch in Kombination mit Wärmepumpen. Die Deutsche Auftragsagentur Daa hat den Zusammenhang zwischen der Strompreisentwicklung und der Nachfrage nach Photovoltaik, Wärmepumpen und deren Kombination in den Jahren 2021 und 2022 genau betrachtet.

Nationalrat: Will Speicherung von Solarstrom mit Power-to-Gas-Anlagen fördern

(SDA) Solarstrom in synthetische Gase umwandeln, um ihn zu speichern: Der Nationalrat will Anlagen mit diesem Zweck fördern. Das hat er am Mittwoch im Rahmen im Rahmen einer ausserordentlichen Session zur Versorgungssicherheit entschieden.

PPVX: Fiel letzte Woche um 3.9% auf 4170 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 3.9% auf 4170 Punkte, der NYSE Arca Oil um 2.4%. Die Gewinner der Woche waren Grenergy Renovables SA (+5%) und United Renewable Energy (+5%), die Verlierer Array Technologies (-15%) und Daqo New Energy (-13%).

Axpo: Schafft Divisionen Wind und Solar - Katja Stommel und Antoine Millioud übernehmen die Leitung

(ee-news.ch) Axpo überführt das Wind- und Solargeschäft in zwei eigene Divisionen: Leiterin der neu geschaffenen Division Wind wird Katja Stommel, CEO der Axpo-Tochtergesellschaft Volkswind. Die Leitung der Division Solar übernimmt Antoine Millioud. Er wird zudem CEO der Axpo Tochtergesellschaft Urbasolar.

VESE: Vergütungen für Solarstrom steigen auf durchschnittlich 15.5 Rp/kWh

(VESE) Die Netzbetreiber erhöhen die Vergütung für eingespeisten Strom im 2023 durchschnittlich um 55% auf 15.5 Rp/kWh, wie eine erste Auswertung des Verbands der unabhängigen Energieerzeuger VESE ergab. Der Verband unterstreicht, dass die Erhöhungen einzig unter dem Druck der EU-Strompreishausse zustande kamen. Mittelfristig ist nach wie vor keine Garantie für kostendeckende Vergütungen der inländischen Produzenten gegeben. Der Verband fordert dringend ein neues, zukunftsfähiges Vergütungsmodell.

Installationsradar: Solare Ladeinfrastruktur kommt an!

(Bsw) Mehr als 25 Prozent der Wallboxen für das Laden von E-Autos werden bereits zusammen mit Solaranlagen und Solarstromspeichern installiert. Darüber hinaus waren bei einem Viertel der Wallbox-Kund:innen zuvor bereits Solaranlagen in Betrieb. Weitere Einblicke in den heiss diskutierten Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland bietet die neue Studie ‚Installationsradar Ladeinfrastruktur‘, die gemeinsam vom Marktforschungsinstitut Eupd Research, dem deutschen Bundesverband Solarwirtschaft (Bsw) und der Mobilitätsmesse Power2Drive erstellt wurde.

Aeesuisse: Ständerat - griffiger Gegenvorschlag zur Gletscher-Initiative und Ermöglichung von PV-Anlagen zur Winterstromproduktion sowie Solarpflicht bei Neubauten

(Aeesuisse) Der Ständerat beschliesst einen griffigen indirekten Gegenvorschlag zur Gletscher-Initiative. Weiter will die kleine Kammer den Ausbau von Photovoltaik-Grossanlagen zur Winterstromproduktion ermöglichen und fordert eine Solarpflicht bei Neubauten. Der Wirtschaftsdachverband Aeesuisse begrüsst die Beschlüsse des Ständerats grossmehrheitlich. (Texte en français >>)

Aeesuisse : Conseil des Etats - contre-projet efficace à l'initiative sur les glaciers et autorisation des installations PV pour la production d'électricité en hiver ainsi que l'obligation d'installer du PV dans les nouvelles constructions

(Aeesuisse) Le Conseil des Etats adopte un contre-projet indirect efficace à l'initiative sur les glaciers. En outre, la Chambre veut permettre le développement de grandes installations photovoltaïques pour la production d'électricité en hiver et exige l'obligation d'installer des panneaux solaires ou la thermie solaire dans les nouvelles constructions. L'association faîtière de l'économie Aeesuisse salue en grande majorité les décisions prises par le Conseil des Etats. (Text auf Deutsch >>)

Belectric: Errichtet für Ökorenta drei Solarparks in Franken

(ee-news.ch) Bei Ottmarsfeld im Landkreis Weissenburg-Gunzenhausen sowie in Unterspiesheim im Landkreis Schweinfurt hat Belectric die ersten zwei von insgesamt drei Projekten für seinen Kunden Ökorenta, Anbieter von nachhaltigen Geldanlagen, in Betrieb genommen. Die dritte PV-Anlage befindet sich nahe Kleinlangheim im Landkreis Kitzingen. Zusammengefasst haben die drei Projekte eine Leistung von 13.5 Megawatt und bestehen aus mehr als 22‘650 Solarmodulen. Belectric übernimmt auch den Betrieb und die Wartung (O&M) der PV-Anlagen.

Ständerat: Nutzt Gletscher-Initiative für eine Solaroffensive

(SDA) Das Parlament will mit Gesetzesbestimmungen schneller zum "Netto Null"-Ziel 2050 als es mit der Gletscher-Initiative möglich wäre. Der Ständerat hat den Gesetzesentwurf aus dem Nationalrat gutgeheissen und dabei die Gelegenheit für eine Solar-Offensive genutzt.

Abo Wind: Verkauft zwei 100-MW-Photovoltaik-Projekte in Südafrika – Solarstrom geht an Minenbetreiber

(ee-news.ch) Der Wiesbadener Projektentwickler Abo Wind hat zwei südafrikanische Solarprojekte mit jeweils 100 Megawatt Leistung veräussert. Der Käufer, die südafrikanische Sola Group, hat für die Projekte bereits einen privatrechtlichen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) mit dem Minenbetreiber Tronox abgeschlossen. Es handelt sich nach Angaben des Investors um die bislang grössten Erneuerbare-Energien-Projekte Afrikas, die über einen privatrechtlichen PPA für erneuerbare Energien finanziert werden. Die meisten Erneuerbare-Energie-Projekte in Südafrika erhalten bislang einen staatlich geförderten Tarif, der über Ausschreibungsverfahren vergeben wird.

Naturstrom: Nimmt an der A 24 zwischen Hamburg und Berlin seinen mit 14 MW bislang grössten Solarpark in Betrieb

(PM) In der Gemeinde Lüttow-Valluhn in Westmecklenburg hat die Naturenergy, Tochter des Ökostromanbieters Naturstrom, einen weiteren Solarpark in Betrieb genommen. Das 14 Megawatt (MW) grosse Solarprojekt entstand in enger Kooperation mit der Standortkommune, die schon die Projektentwicklung positiv begleitet hat und sich nun auch am Betrieb der Anlage beteiligen will.

Fraunhofer ISE: Thomas Speidel,Thorsten Ochs, beide ADS-TEC Energy, und Stefan Reichert, Fraunhofer ISE, für den Deutschen Zukunftspreis 2022 nomminiert

(ISE) Thomas Speidel, CEO der börsennotierten ADS-TEC Energy plc und geschäftsführender Gesellschafter der ADS-TEC Gruppe, Thorsten Ochs, Chief Technology Officer der ADS-TEC Energy, und Stefan Reichert, Gruppenleiter Stromrichtereinheiten des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE, sind mit ihrer Entwicklungsarbeit für das speicherbasierte Ultra-Schnellladesystem »Charge-Box« für den Deutschen Zukunftspreis 2022 nominiert.

Selbstverpflichtung: Bne setzt neue Standards für gute Solarparks

(PM) Im Herbst 2020 hatte der deutsche Bundesverband Neue Energiewirtschaft (Bne) die Selbstverpflichtung ‚Gute Planung von PV-Freilandanlagen‘ ins Leben gerufen, der sich seitdem über 40 Unternehmen angeschlossen haben. Die Standards gehen über das hinaus, was gesetzlich vorgeschrieben ist, etwa bei der Gestaltung der Abstände zwischen den Modulreihen und der Flächennutzung in den Solarparks. Durch bewusste Maßnahmen kann die Artenvielfalt deutlich erhöht werden. Auch die finanzielle Beteiligung der Standortkommunen gehört zur guten Planung dazu. Jetzt hat der Bne die Standards weiterentwickelt, die über eine Branchen-Selbstverpflichtung sicherstellen, dass Kommunen und Menschen vor Ort, die Artenvielfalt und die Landwirtschaft profitieren, wenn ein Solarpark entsteht

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert