KNE-Empfehlung: Nutzung von Windenergie im Wald sollte nicht generell ausgeschlossen werden

(KNE) Der Landtag des deutschen Bundeslands Thüringen hat am 18. Dezember 2020 durch eine Änderung des Thüringer Waldgesetzes beschlossen, Waldgebiete fortan wieder vollständig von der Windenergienutzung auszuschliessen. Damit scheint sich eine politische Tendenz zu entwickeln, die uns nachdenklich stimmt. Aus Sicht des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende (KNE) sollte die Nutzung von Waldstandorten nicht generell ausgeschlossen werden. Werden Besonderheiten bei Planung, Genehmigung, Bau und Betrieb von Windenergieanlagen umfassend beachtet, ist eine naturverträgliche Nutzung der Windenergie auch auf dafür geeigneten Waldstandorten möglich.

Luxcara und GE Renewable Energy: Bauen in Schweden den mit 753 MW Leistung grössten Onshore-Windpark Europas

(ee-news.ch) Die Vermögensverwalterin Luxcara und GE Renewable Energy haben angekündigt, in Schweden den mit 753 MW Leistung grössten Onshore-Windpark Europas zu planen. Für GE, die dafür 137 Windenergieanlagen liefert, ist es der grösste Onshore-Windenergie-Vertrag ausserhalb der USA. Baubeginn ist im Juli 2021.

Deutsche Bundesnetzagentur: Startet Ausschreibungen für Offshore-Windenergie in Nord- und Ostsee

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat drei Flächen in Nord- und Ostsee für Windenergieanlagen auf See zur Ausschreibung gestellt. Neben der Förderung und der Netzanbindungskapazität umfasst die Ausschreibung auch das Recht, beim deutschen Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) die Planfeststellung zu beantragen. Bis 2025 will die Bundesnetzagentur insgesamt knapp 9.7 GW für die Offshore-Windenergie ausschreiben. Damit soll das Ausbauziel der Offshore-Windenergie von 20 GW bis 2030 erreicht werden.

Exportinitiative Energie: Südkorea will weltweit grössten Offshore-Windpark mit 8.2 GW Leistung bauen

(©EE) In Südkorea soll in den kommenden Jahren der nach Angaben der koreanischen Regierung grösste Offshore-Windpark der Welt entstehen: mit einer maximalen Kapazität von 8.2 GW. Das Projekt wird rund 48.5 Billionen Won (36 Milliarden Euro) kosten. Den Grossteil (47.6 Billionen Won/35.3 Milliarden Euro) tragen Energieversorger und Anlagenbauer, 0.9 Billionen Won (0.7 Milliarden Euro) kommen von der südkoreanischen Regierung.

Lanthan Safe Sky: Rüstet 61 Windenergieanlagen der SAB Wind Team auf transponderbasiertes BNK-System um - für einen sicheren Himmel und dunkle Nächte

(ee-news.ch) Die SAB Wind Team GmbH hat sich für die Umrüstung ihres 61 Windenergieanlagen umfassenden Portfolios in Deutschland auf die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) für Lanthan Safe Sky entschieden. Anwohner und Natur sollen bereits ein Jahr vor Ablauf der in Deutschland definierten gesetzlichen Frist dank des BNK-Systems von maximalen Ausschaltzeiten der Gefahrenfeuer profitieren.

Exportinitiative Energie: Taiwan will bis 2030 Wind- und Solarenergie um 20.4 GW ausbauen

(©EE) Die taiwanesische Regierung wird die Solar- und Windenergie-Kapazität des Landes voraussichtlich bis zum Jahr 2030 um 20.4 GW ausbauen. Das ist die aktuelle Einschätzung der Marktforschungsgesellschaft Fitch Solutions. Ursprünglich hatte die Regierung die Solarenergie-Leistung bis zum Jahr 2025 um 20 GW ausbauen wollen. Das hatte der taiwanesische Wirtschaftsminister Shen Jong-Chin im Oktober 2019 angekündigt. Im Jahr 2020 war allerdings unklar, ob und wie Taiwan den geplanten Ausbau erneuerbarer Energien umsetzen kann. Grund war der Ausbruch der Covid-19-Pandemie und die Unterbrechung der Lieferketten in China.

Suisse Eole : Année record pour l’éolien suisse – la production dépasse de 14% les prévisions

(Suisse Eole) Pour la deuxième année consécutive, les éoliennes de Suisse excellent par une production record : avec 146 millions de kilowattheures, soit l’équivalent du précédent record établi en 2019, les parcs éoliens suisses dépassent en moyenne de 14% les prévisions faites lors de leur construction. « L’éolien permet d’augmenter notre autosuffisance mais aussi de réduire et les émissions de CO2 », explique Lionel Perret, directeur de Suisse Eole. (Text auf Deutsch >>)

Suisse Eole: Rekordjahr für die Schweizer Windkraft – die Prognosen wurden um 14% übertroffen

(Suisse Eole) Schon das zweite Jahr in Folge glänzen Schweizer Windkraftanlagen mit einer Rekordproduktion: Mit 146 Millionen Kilowattstunden, genau so viel wie der 2019 aufgestellte Rekord, produzierten die Schweizer Windparks 14% mehr Strom als bei ihrem Bau veranschlagt. „Die Windkraft trägt zu einer höheren Selbstversorgung bei, aber auch dazu, die CO2-Emissionen zu verringern“, erklärt Lionel Perret, Geschäftsleiter von Suisse Eole. (Texte en français >>)

Statkraft: Beliefert Deutsche Bahn mit subventionsfreiem Windstrom aus Anlagen, die in Deutschland aus dem EEG fallen

(PM) Die deutsche Tochtergesellschaft der norwegischen Statkraft und die Deutsche Bahn haben einen Stromliefervertrag (PPA) unterzeichnet. Statkraft liefert seit dem 1. Januar für die Dauer eines Jahres Grünstrom aus deutschen Onshore-Windenergieanlagen, die keine EEG-Förderung mehr erhalten.

Ville de La Chaux-de-Fonds: Retire ses oppositions aux parcs éoliens du Crêt-Meuron et des Quatre Bornes

(Suisse Eole) Lors de sa séance du 27 janvier 2021, le Conseil communal a pris connaissance avec soulagement d'un courrier de l'Office fédéral de la culture (OFC) indiquant « qu'en dépit d'une légère atteinte susceptible d'être portée à la valeur universelle exceptionnelle du bien tel qu'inscrit sur la liste du patrimoine mondial, l'OFC considère que les projets de parcs éoliens des Quatre Bornes et du Crêt-Meuron sont conformes aux obligations suisses relatives à la Convention du patrimoine mondial ». (Text auf Deutsch >>)

Stadt La Chaux-de-Fonds: Zieht Beschwerden gegen Windparks Crêt-Meuron und Quatre Bornes zurück

(Suisse Eole) Erleichtert hat der Gemeinderat von La Chaux-de-Fonds in seiner Sitzung vom 27. Januar 2021 ein Schreiben des Bundesamts für Kultur (BAK) zur Kenntnis genommen, in dem es heisst: „trotz einer eventuell spürbaren leichten Beeinträchtigung des aussergewöhnlichen universellen Werts des in die Liste des Welterbes eingetragenen Guts ist das BAK der Ansicht, dass die Windparkprojekte Quatre Bornes und Crêt-Meuron mit den Schweizer Verpflichtungen gegenüber der Konvention über das Welterbe in Einklang stehen.“ (Texte en français >>)

Nordex Group: Erhält Auftrag über 33 MW aus den Niederlanden – ein Projekt von Landwirten

(ee-news.ch) „Den Tol“ entsteht im Osten der Niederlande bei Netterden, nahe der niederländisch-deutschen Grenze. Entwickelt wurde der Windpark über mehrere Jahre von einer Gruppe lokaler Landwirte zusammen mit Windunie Development, einem niederländischen Spezialisten für die Entwicklung und den Betrieb lokaler, nachhaltiger Energieprojekte.

Eurecum: Zerschneidet Rotoblätter von alten Windkraftanlagen

(ee-news.ch) Der Recycling-Anbieter Eurecum hat jetzt ein schlüssiges Verfahren zum Vor- und Nachzerkleinern der Rotorblätter entwickelt. Das Restmaterial kann als Ersatzbrennstoff dienen oder auf hohem Recyclingniveau wiederverwendet werden.

Enertrag Service: Walter Sellner übernimmt kaufmännische Geschäftsführung, Jan-Christoph Neuhann die technische

(ee-news.ch) Bei der deutschen Servicedienstleister für Windenergieanlagen Enertrag Service GmbH ist mit dem 01.02.2021 die Staffelübergabe in der Geschäftsführung abgeschlossen. Die kaufmännische Geschäftsführung übernimmt Walter Sellner. Für die technische Geschäftsführung konnte Enertrag Service mit Jan-Christoph Neuhann

Ewz: Übernimmt Windpark Måkaknuten in Norwegen und erhöht damit Windstromproduktion um 50%

(ee-news.ch) Ewz hat den Windpark Måkaknuten offiziell von Norsk Vind übernommen. Der Windpark ist seit Ende November 2020 im vollständigen operativen Betrieb. Måkaknuten umfasst 22 Windturbinen und verfügt über eine installierte Leistung von 94.6 MW. Er soll rund 350 Mio. kWh Strom pro Jahr produzieren. Damit baue ewz seine Windproduktion um 50% aus, melden die Zürcher.

RWE Renewables und Sky Sails Power: Nutzen Winde in 400 Metern Höhe - Kooperationsvertrag über ersten Dauerbetrieb von Winddrachen

(ee-news.ch) Die RWE Renewables GmbH und die SkySails Power GmbH lassen demnächst einen 120 m2 grossen Lenkdrachen aufsteigen, um mit ihm in einer Höhe von bis zu 400 Metern Windenergie für die Stromerzeugung zu nutzen. Über dieses Pilotprojekt haben die beiden Unternehmen jetzt eine Kooperation geschlossen. RWE erwirbt von dem Hamburger Partner eine innovative Höhenwindkraftanlage mit bis zu 200 Kilowatt Leistung.

Agile Wind Power: Bisher unbekannte Windsituation führte zu Schaden an Vertical Sky-Prototyp

(ee-news.ch) Nach dem Vorfall an der Vertical Sky-Prototypanlage auf dem Windtestfeld in Grevenbroich (NRW, D) im November 2020 seien Untersuchungen eingeleitet und mittlerweile abgeschlossen worden meldet Agile Wind Power (siehe ee-news.ch vom 16.11.20 >>). Eine bisher unbekannte Windsituation habe bei dem zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Betriebszustand der Windturbine zu einer Überbelastung geführt, schreibt das Unternehmen. Die Untersuchungen hätten hervorgebracht, dass mittels einfacher Vorkehrungen gleiche und ähnliche Situationen zukünftig vermieden werden könnten.

Deutschland: Onshore-Windausbau stieg 2020 um 46% - Genehmigungen bleiben Nadelöhr für 2030-Ausbauziel von 71 GW

(BWE) Onshore-Windenergie bildete in Deutschland 2020 mit fast 20% den grössten Anteil aller Energien an der Bruttostromerzeugung und sichert fast 100‘000 Arbeitsplätze und 15 Milliarden Euro Umsatz.  Im Gesamtjahr 2020 wurden in Deutschland 1431 Megawatt (MW) oder 420 Onshore-Windenergieanlagen errichtet.

Timm und Wpd Windmanager: Rüsten Windpark mit Zutrittskontrollsystem Intellilock aus

(ee-news.ch) Der Betriebsführer von Windenergieanlagen Wpd Windmanager und die auf industrielle Sicherheitstechnik spezialisierte Reinbeker Firma Timm haben den Windpark Hambergen mit dem intelligenten Zutrittskontrollsystem Intellilock ausgerüstet. Die Umrüstung ermöglicht Wpd Windmanager die Zutrittsrechte des niedersächsischen Windparks mit 7 Enercon E101 Anlagen digital zu definieren und kontrollieren. Timm hatte das System mit Unterstützung durch Wpd Windmanager entwickelt.

Nordex: Ist mit 32% Marktanteil und einer installierten Leistung von 711 MW Marktführer in Südafrika

(PM) Die Nordex Group ist seit 2010 auf dem aufstrebenden südafrikanischen Markt präsent und heute mit 32 % der gesamten in der Region installierten Windenergiekapazität Marktführer. Insgesamt kann Nordex auf eine beeindruckende installierte Gesamtleistung von 711 MW verweisen, und weitere 399 MW befinden sich derzeit im Bau (Dezember 2020).

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert