WindEurope: Branchenverband ruft zum europaweiten Deponieverbot für Windenergieanlagen auf

(BWE) Der europäische Windenergieverband WindEurope hat am 16. Juni zum europaweiten Deponieverbot für Rotorblätter von rückgebauten Windenergieanlagen ab dem Jahr 2025 aufgerufen. Die europäische Windindustrie verpflichtet sich, 100 Prozent der ausgemusterten Rotorblätter wiederzuverwenden, zu recyceln oder zu verwerten. Gleichzeitig verpflichtet sich die Branche, keine ausgemusterten Rotorblätter aus Europa in andere Länder zur Deponierung zu schicken. In Deutschland besteht bereits seit dem Jahr 2005 ein Deponieverbot. Auch Finnland, die Niederlande und Österreich haben Deponieverbote erlassen.

Ausschreibung der deutschen Bundesnetzagentur: Erstmals seit 2017 wieder mehr als 1000 MW Zuschläge für Windenergie an Land

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat am 14. Juni die erfolgreichen Gebote der technologiespezifischen Ausschreibungen für Windenergie an Land zum Gebotstermin 1. Mai 2021 bekanntgegeben. Bei einer ausgeschriebenen Menge von 1243 MW wurden 137 Gebote mit einem Volumen von 1161 MW eingereicht. Die Ausschreibung für Windenergie an Land zum Gebotstermin 1. Mai 2021 war damit geringfügig unterzeichnet. 127 Gebote mit einem Umfang von 1110 MW konnten bezuschlagt werden.

Suisse Eole: Loi sur le CO₂ - initier immédiatement des mesures alternatives

(Suisse Eole) Suite au non à la Loi révisée sur le CO2, il faut agir sur trois niveaux différents. Premièrement, il faut empêcher qu’un vide se crée suite à l’expiration de certaines mesures et poursuivre sur la voie des objectifs existants pour réduire les émissions de CO2. Deuxièmement, le Conseil fédéral doit présenter rapidement l’Initiative pour les glaciers et un contre-projet pour la mise en œuvre de l’objectif zéro émission nette. Troisièmement, il faut poser maintenant les jalons permettant de se diriger vers un système incitatif global et efficace. (Text auf Deutsch >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert