Exportinitiative Energie: Hawaii halbiert Aktivierungszeit für Solaranlagen

(©EE) Der US-Bundesstaat Hawaii hat für Solaranlagen auf Wohnhäusern die Zeit von der Antragsstellung bis zur Aktivierung halbiert. Sie dauert aufgrund organisatorischer Änderungen nun nur noch durchschnittlich zwei statt vier Monate. Auf den Weg gebracht haben diese Änderungen das örtliche Energieversorgungsunternehmen Hawaiian Electric, das rund 95 Prozent der Bevölkerung Hawaiis mit Strom beliefert, und die hawaiianische Kommission für öffentliche Versorgungsbetriebe (PUC).

Energy & Meteo Systems: Know-how aus Deutschland für verlässliche Prognosen von 2 GW-Solarpark in Indien

(PM) Für die sichere Integration von Solarparks im Gigawatt-Massstab brauchen Netzbetreiber besonders genaue Vorhersagen der Stromerzeugung. Das deutsche Unternehmen Energy & Meteo Systems prognostiziert bereits die Erzeugungsleistung von grossen Teilen mehrerer Gigawatt-Parks und hat nun auch Betreiber des 2 GW Solarparks Pavagada in Indien als Kunden hinzugewonnen.

Awards 2020 The Smarter E, Intersolar et EES : Produits et projets d’avenir récompensés par un prix d’innovation

(ee-news.ch) Cette année encore, des modèles commerciaux innovants et des projets d’avenir pour une industrie énergétique durable ont été récompensés par les Awards 2020 de la The smarter E, l’Intersolar et de l’EES. En raison de l’annulation de The smarter E Europe 2020 à cause du coronavirus, la remise des prix a eu lieu cette année le 30 juin dans un cadre virtuel. (Text auf Deutsch >>)

Awards 2020 der The Smarter E, der Intersolar und der EES: Zukunftweisende Projekte, Produkte und Geschäftsmodelle mit Innovationspreisen ausgezeichnet

(ee-news.ch) Innovative Geschäftsmodelle, Produkte und zukunftsweisende Projekte für eine nachhaltige Energiewirtschaft wurden auch in diesem Jahr mit den Awards der The smarter E, der Intersolar und der EES ausgezeichnet. Die Preise wurden in diesem Jahr – aufgrund der Corona-bedingten Absage der Messen im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung am 30. Juni 2020 verliehen. Eine Übersicht der Gewinner. (Texte en français >>)

IBC Solar: Neu gegründete Abteilung Commercial Energy Systems legt Fokus auf Gewerbebereich

(PM) IBC Solar baut seine Expertise im Bereich gewerbliche Energiesysteme weiter aus. Mit der Gründung der neuen Abteilung Commercial Energy Systems will IBC Solar in erster Linie seine Fachpartner unterstützen und umfassende gewerbliche Photovoltaik-Lösungen inklusive Energiemanagement (EMS), Speicher und E-Mobilität umsetzen.

Bayware: Nimmt ersten japanischen Solarpark in Betrieb

(ee-news.ch) Baywa re hat seinen ersten Solarpark in Japan in Betrieb genommen. Der Solarpark Kuwabarajo Mega Solar No. 4 im Verwaltungsbezirk Kyushu Kagoshima in Izumi erstreckt sich über eine Fläche von 24 Hektar. Das 11.9-MW-Projekt soll Strom für 5000 Haushalte erzeugen. In Japan ist die Entwicklung von grossen Solarprojekten eine Herausforderung, denn geeignetes Bauland ist knapp und das Genehmigungsverfahren kann einige Jahre dauern.

PPVX: Fiel letzte Woche um 0.4% auf 1683 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 0.4% auf 1683, der NYSE Arca Oil um 6.5%. Die grössten Gewinner der Woche waren Daqo New Energy (+16%) und Meyer Burger Technology AG (+14%), die grössten Verlierer SolarEdge Technologies (-16%) und China Shuifa Singyes Energy (-10%).

Mehr Solarstrom durch Lockdown: Sauberere Luft führt zu Ertragssteigerungen bei der Photovoltaik

(PM) Ein bemerkenswerter Nebeneffekt des Corona-Lockdowns war der Rückgang der menschengemachten Luftverschmutzung. Dies lässt sich unter anderem an der Leistung von Solaranlagen ablesen. Die saubere Luft führte dazu, dass mehr Sonnenlicht zu Photovoltaikanlagen durchdrang und diese mehr Strom produzierten, wie Wissenschaftler des Helmholtz-Institut Erlangen Nürnberg gemeinsam mit Partnern des MIT und des Solarunternehmens Cleantech Solar nachweisen konnten.

Solarpark Weesow-Willmersdorf: Erste Charge von 187 MW geliefert - grösster förderfreier Solarpark Deutschlands

(PM) Im brandenburgischen Werneuchen in Deutschland knapp 26 Kilometer nordöstlich von Berlin baut die Enbw mit 187 Megawatt installierter Leistung den grössten förderfreien Solarpark in Deutschland. Bis Ende des Jahres soll die XXL-Anlage in Betrieb gehen. Die ersten 18‘000 Solarmodule der Firma Trina Solar sind auf der 164 Hektar grossen Baufläche des Solarparks „Weesow-Willmersdorf“ eingetroffen.

Deutsche Bundesnetzagentur: Onshore-Windenergie wieder unterzeichnet – Photovoltaik-Ausschreibung deutlich überzeichnet

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die erfolgreichen Gebote der technologiespezifischen Ausschreibungen für Windenergie an Land sowie für Solarenergie zum Gebotstermin 1. Juni 2020 ermittelt. Die Ausschreibung für Windenergie an Land zum Gebotstermin 1. Juni 2020 ist erneut deutlich unterzeichnet. Bei einer ausgeschriebenen Menge von 825‘527 kW wurden 62 Gebote mit einem Volumen von 467‘590 kW eingereicht.

Österreich: PV-Kleinanlagenförderung mit erhöhtem Budget setzt wichtige Impulse

(PM) Mit dem Start der österreichweiten PV-Kleinanlagenförderung, eine Förderschiene des Klima-und Energiefonds, steht die gut handhabbare und breitenwirksame Förderschiene für PV-Anlagen bis 5 kW wieder zur Verfügung. Die Fördermittel werden auf 10 Mio. Euro angehoben –mehr als das Doppelte vom letztjährigen Budget. Damit können bei gleichbleibender Förderhöhe von 250€/kW für Aufdachanlagen bzw.freistehende Anlagen und 350 €/kW für gebäudeintegrierte Anlagen österreichweit knapp 10‘000 Kleinanlagen umgesetzt werden.

Next Kraftwerke: Erste schwimmende Solaranlage ans virtuelle Kraftwerk angeschlossen

(PM) Gemeinsam mit der Solar WO Engineering GmbH als Errichter und mit der 7C Solarparken AG als Betreiber hat Next Kraftwerke erstmals eine schwimmende Photovoltaik-Anlage an das virtuelle Kraftwerk angeschlossen. Die Anlage verfügt über eine Leistung von 729 kW. Sie ist über eine Protokollschnittstelle in das virtuelle Kraftwerk integriert. Next Kraftwerke prognostiziert die Stromproduktion der Anlage und vermarktet anschliessend den Strom im Rahmen der Direktvermarktung am Spotmarkt der Strombörse.

Lior Handelsman: „Wenn wir so weiter wachsen würden wie bisher, wären wirt heoretisch bald grösser als der Markt!“

(©AN) The Smarter E, Intersolar Europe, EES, alles abgesagt. Das hat SolarEdge, den weltweit grössten Produzenten von Wechselrichtern, dazu bewogen, Mitte Juni eine virtuelle Show anzubieten. Grund für uns, das jährliche Interview mit Lior Handelsman auch 2020 zu führen, Gründer von SolarEdge und VP Marketing, Product Strategy : „Weil unser Marktanteil bereits sehr hoch ist, können wir nicht mit denselben Wachstumsraten weiterwachsen wie in den vergangenen Jahren, als sie jährlich 40 bis 50 % betrugen.“

JA Solar: Schwimmendes Solarkraftwerk in Thailand am Netz

(ee-news.ch) Das mit PERC-Modulen der Firma JA Solar bestückte schwimmende 12.5 MW-Solarkraftwerk ging ans Netz. Gemäss dem Unternehmen handelt es sich um das grösste Thailands.

Allianz von Energieunternehmen: Schlägt kleine Direktvermarktung für Solaranlagen mit auslaufender EEG-Förderung vor

(ee-news.ch) Eine Allianz von Energieunternehmen, darunter EnBW, Envia M, Senec und Sonnen, hat ein Konzept für den Weiterbetrieb von kleinen Solaranlagen vorgestellt, die 2021 nach 20 Jahren aus der EEG-Förderung fallen. Bei der sogenannten kleinen Direktvermarktung sollen die Regeln und Prozesse der klassischen Direktvermarktung so angepasst werden, dass sie auch für Haushaltskunden mit ausgeförderten Solaranlagen attraktiv sind. Gibt es keine Änderung der bestehenden Regelungen, kommen auf die Betreiber ab 2021 hohe Aufwände und Kosten zu.

PPVX: Stieg letzte Woche um 5.3% auf 1690 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 5,3% auf 1690, der NYSE Arca Oil um 0,4%. Die grössten Gewinner der Woche waren Sunnova Energy Int. (+21%) und Meyer Burger Technology AG (+21%), die grössten Verlierer JinkoSolar Holding (-10%) und GCL Poly Energy Holding (-8%).

14 Grossstädte im Solar-Check: Deutsche Metropolen hinken beim Solarausbau hinterher

(PM) Gute Nachrichten für die deutsche PV-Branche: Der Solardeckel wird abgeschafft und der Solarausbau weiter gefördert werden. Das Photovoltaik-Potenzial in Deutschland ist enorm – vor allem wenn es um die Nutzung von Dachflächen auf Neubauten geht. Der neue Lichtblick Solar-Check zeigt nun detailliert auf, wie gut die 14 grössten deutschen Städte dieses Potenzial heute ausnutzen. Dabei zeigen sich enorme Unterschiede.

Q Cells: Gewinnt Patentverletzungsklage gegen Jinko Solar, REC und Longi Solar

(ee-news.ch) Hanwha Q Cells hat mitgeteilt, dass einer Patentverletzungsklage des Unternehmens vom März 2019 jetzt vom Landgericht Düsseldorf stattgegeben wurde. Das Gericht hat festgestellt, dass Jinko Solar, REC Solar und Longi Solar die Rechte von Hanwha Q Cells an geistigem Eigentum verletzt haben, indem sie patentierte Passivierungstechnologie unrechtmässig in bestimmten Solarprodukten der jeweiligen Marke verwendeten.

BSW: Deutscher Bundestag kippt Solardeckel – jetzt weitere Marktbremsen lösen!

(BSW) Die Energiewirtschaft reagierte erleichtert auf die jüngste Entscheidung des Deutschen Bundestages, den Solardeckel im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zu streichen. Die Solarisierung der Energieversorgung müsse durch den Abbau weiterer Marktbarrieren noch in diesem Jahr deutlich beschleunigt werden, empfiehlt der deutsche Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (BSW).

Exportinitiative Energie: Ägypten baut neue Solar- und Windparks

(©EE) Die ägyptische Behörde für erneuerbare Energien (NREA) will in naher Zukunft neue Solar- und Windenergieprojekte mit einer Leistung von insgesamt 3170 MW installieren. Die Windparks sollen davon mit einer Gesamtleistung von 2200 MW den grösseren Anteil ausmachen, während insgesamt 970 MW der neu installierten Leistung durch zusätzliche Solarparks abgedeckt werden sollen. Die Projekte könnten auch für Erneuerbare-Energien-Unternehmen aus Deutschland Geschäftschancen mit sich bringen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert