OFEN : En 2022 CHF 450 millions pour les installations photovoltaïques

(OFEN) L’an dernier, de nouvelles installations photovoltaïques représentant une puissance totale de 475 mégawatts (MW) ont été installées en Suisse. Ce développement record pourrait être battu en 2021. Pour qu’il se poursuive rapidement et sans délai d’attente pour les fonds d’encouragement l’année prochaine, l’encouragement du photovoltaïque disposera de 450 millions de francs en 2022. (Text auf Deutsch >>)

BFE: 450 Millionen Franken für Photovoltaikanlagen für 2022

(BFE) 2020 wurden in der Schweiz Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 475 Megawatt (MW) neu installiert. Ein Rekordzubau, der im laufenden Jahr noch übertroffen werden könnte. Damit der Zubau auch im nächsten Jahr rasch und ohne Wartefristen für Fördergelder weitergehen kann, stehen 2022 für die Förderung der Photovoltaik 450 Millionen Franken zur Verfügung. (Texte en français >>)

Conseil national : Des panneaux solaires sur tous les toits bien orientés

(SDA) Toutes les nouvelles constructions disposant de pans de toit bien orientés devraient être équipées de panneaux solaires au lieu des tuiles traditionnelles. Le National a donné suite jeudi par 191 voix contre 1 à une motion en ce sens de Jacques Bourgeois (PLR/FR). (Text auf Deutsch >>)

Nationalrat: Im Neubau sollen Photovoltaik und nicht Ziegel auf die Dächer

(SDA) Der Bundesrat muss gemeinsam mit den Kantonen dafür sorgen, dass die Dächer auf allen Neubauten auf der geeigneten Seite mit Photovoltaikmodulen statt mit herkömmlichen Ziegeln gedeckt werden. (Texte en français >>)

Nationalrat: Knüpft Ausbau von Kleinwasserkraft nicht an Gewässerschutz - hält an Auktionen für Fotovoltaik fest

(SDA) Der Nationalrat knüpft Investitionsbeiträge an den Ausbau von Kleinwasserkraftwerken nicht an die Umsetzung des Gewässerschutzes und des Fischereigesetzes. Bei der Fotovoltaik hält er an Auktionen für Unterstützungsbeiträge sowohl für Anlagen mit als auch ohne Eigenverbrauch fest. Im Einklang mit dem Ständerat verlängerte er den Wasserzins bis 2030.

Deutschland: BWS Solar hat Mustervertrag zur kommunalen Solarpark-Beteiligung erarbeiten lassen

(ee-news.ch) Der deutsche Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) hat einen Mustervertrag zur Beteiligung von Kommunen an neu errichteten Solarparks veröffentlicht. Die Möglichkeit zur kommunalen Beteiligung war Ende Juni 2021 vom Bundestag – nicht zuletzt auf BSW-Empfehlung – auf Photovoltaik (PV)-Freiflächenanlagen ausgeweitet worden. Unternehmen können damit jene Kommunen, in denen neue PV-Freiflächenanlagen entstehen, ab sofort ohne Gegenleistung mit 0.2 Cent pro eingespeister Kilowattstunde an den Einnahmen aus der Erzeugung klimafreundlichen Solarstroms beteiligen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert