ENSI: Anforderungen an Zwischenlager für radioaktive Abfälle aktualisiert

(ENSI) Das ENSI hat seine Anforderungen an Zwischenlager für radioaktive Abfälle aktualisiert. Die Richtlinie ENSI-B17 ersetzt die bisherige ENSI-G04. (Texte en français >>)

AEE Suisse Kongress: Starökonom Jeremy Rifkin live miterleben

(AEE Suisse) Jeremy Rifkin, der US-amerikanische Starökonom, wird am AEE Suisse Kongress vom 26. März 2020 in Solothurn auftreten.

5e édition du concours Constructive Alps: en quête de constructions pionnières

(ARE) L’Office fédéral du développement territorial (ARE) et la Principauté du Liechtenstein lancent aujourd’hui la cinquième édition du concours international d’architecture Constructive Alps, dont les prix couronnent des rénovations et des constructions qui mettent en avant la construction durable dans les Alpes. Les architectes et maîtres d’ouvrage intéressés sont invités à présenter leur projet avant le 14 mars 2020 dernier délai (voir le lien). (Text Deutsch >>)

Wegweisende Bauten gesucht: 5. Ausschreibung von Constructive Alps – jetzt bewerben!

(ARE)  Das Bundesamt für Raumentwicklung ARE und das Fürstentum Liechtenstein starten heute mit der fünften Ausschreibung des internationalen Architekturpreises Constructive Alps. Gesucht werden Sanierungen und Neubauten, die ein Zeichen für nachhaltiges Bauen in den Alpen setzen. (Texte en français >>)

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 21.1.2020: Flaches Profil der Schweizer Spotpreise

(Elcom) Das Profil der Schweizer Spotpreise war diese Woche eher flach. Die Preisvolatilität war bei den französischen und deutschen Spotpreisen deutlich höher.

THEnergy-Triogen Report: Dank finanziellen Vorteilen setzen sich Wind- und Solarstrom aber auch Wärmerückgewinnung im Bergbau immer häufiger durch

(PM) Das Jahr 2019 war der Wendepunkt für erneuerbare Energien-Projekte an netzfernen Bergwerken. Mehr als ein Dutzend Anlagen wurden in Betrieb genommen bzw. angekündigt. In einem eher langwierigen Prozess haben Solar- und Wind-Energie Einzug in den Bergbau erhalten, um Energiekosten sowie CO2-Emissionen zu senken. Aber auch die Wärmerückgewinnung wird zum Thema.

Swisscleantech: Bevölkerung will CO2 im Inland reduzieren – geringer Wissensstand über Lenkungsabgaben

(PM) Die grosse Mehrheit der Schweizer Bevölkerung ist der Ansicht, dass die Schweiz den CO2-Ausstoss primär im Inland senken soll. Das zeigt eine Umfrage des Forschungsinstituts gfs-zürich. Der Wissenstand betreffend CO2-Lenkungsabgaben ist gering.

Fette Energiebilanz: Florin steigert Energieeffizienz, senkt CO2-Ausstoss und spart Schweizer Franken

(PM) Die Firma Florin stellt seit bald 90 Jahren Speiseöle, Fette und Margarinen her. Das Familienunternehmen aus Muttenz bei Basel beherrscht dabei den gesamten Produktionsprozess: von der Auswahl und Pressung der Saaten über die Raffination der Rohöle, deren Abfüllung und Weiterverarbeitung. Seit 2001 ist Florin auch Teilnehmerin bei der EnAW.

Nachhaltigkeit in der Baubranche: Neuer Bundespreis Umwelt & Bauen ausgelobt

(ee-news.ch) Das deutsche Umweltministerium (BMU) und das deutsche Umweltbundesamt (UBA) schreiben einen neuen Preis aus: Mit dem Bundespreis Umwelt & Bauen sollen Projekte mit Vorbildcharakter in puncto Nachhaltigkeit ausgezeichnet werden – nicht nur in den klassischen Bereichen Bestand und Neubau, sondern zudem in fünf weiteren Kategorien. Der Preis wird 2020 erstmals vergeben.

Die neue Gaswelt: Wie sieht der künftige Gasbedarf in Deutschland aus und wie kann er klimagerecht gedeckt werden?

 (PM) Zu dieser Frage hat die grüne Bundestagsfraktion eine Studie bei der deutschen Agentur für erneuerbare Energien in Auftrag gegeben. Die Auswertung wesentlicher Klimaschutzszenarien zeigt, dass der Umstieg auf grüne Gase zügig angegangen werden sollte. Dafür muss die Regierung jetzt Energiesparen und Effizienz vorantreiben und den Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen. So kann die Gas-Wende gelingen.

Partners Group: Erwirbt Mehrheit der Anteile an der VSB-Gruppe

(ee-news.ch) Der Projektenwickler VSB bekommt einen neuen Mehrheitseigentümer. Partners Group übernimmt 80 % der Anteile an der VSB Gruppe. Partners Group ist Manager von Privatmarktanlagen und international tätig. Der Verkauf der Anteile soll VSB, einem Komplettanbieter im Bereich Erneuerbare Energien, dabei helfen, langfristig weiter zu wachsen und dieses Wachstum zu finanzieren.

ZHAW: Veröffentlicht Studienergebnisse zum Verwendungsgrad von Elektrofahrzeugen (BEV) in Abhängigkeit der Ladesituation

(ee-news.ch) Das Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) wertete in Zusammenarbeit mit Juice Technology Daten zum Zusammenhang zwischen der individuellen Ladesituation und der Nutzung von E-Fahrzeugen aus. Damit sollte herausgefunden werden, ob sich ein gutes Angebot an mobilen Lademöglichkeiten neben der klassischen Ladeinfrastruktur ebenfalls positiv auf die Nutzung und das Fahrverhalten auf Elektrofahrzeuge auswirkt und ob sich hieraus auch eine Verringerung an CO2-Emissionen ergibt.

Greenpeace Energy: Mit Wärmepumpe und Grünstrom sparen Haushalte viel CO2 beim Heizen

(PM) Greenpeace Energy hat einen Wärmestrom-Tarif speziell für elektrische Heizsysteme wie Wärmepumpen gestartet. Mit diesem Angebot will die Ökoenergiegenossenschaft aus Hamburg die für den Klimaschutz wichtige Wärmewende in Eigenheimen vorantreiben. Der neue Tarif ‚Wärmestrom aktiv‘ liegt bei 22.8 Cent pro Kilowattstunde und damit sieben Cent unter dem Tarif ‚Ökostrom aktiv‘.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 21.1.20: Strompreise sinken entlang der ganzen Kurve

(PM) Aussichten auf milderes Wetter bis einschliesslich Februar sorgten für einen starken Rückgang bei den Gaspreisen. Auch die Kohlepreise sind gesunken. Hohe Lagerbestände und eine starke Windeinspeisung, welche die Nachfrage nach Kohle sinken lässt, sind verantwortlich für die tieferen Preisen.

Transnet BW und Energy & Meteo Systems: Geben Startschuss für witterungsabhängigen Freileitungsbetrieb 3.0

(ee-news.ch) Zur effizienteren Nutzung des bestehenden Stromnetzes haben der Übertragungsnetzbetreiber Transnet BW und der Energiedienstleister Energy & Meteo Systems gemeinsam aussagekräftige Standorte für die Echtzeit-Überwachung von Freileitungen im Netzgebiet von Transnet BW festgelegt. An 250 Strommasten und 48 Umspannwerken werden nun Wetterstationen und Sensoren zur Erfassung der von der Wetterlage abhängigen Übertragungskapazität der Leitungen installiert.

Eon: Legt Höhe der Barabfindung für Squeeze-out der Innogy-Minderheitsaktionäre fest

(PM) Im September hat Eon dem Innogy Vorstand die Absicht mitgeteilt, zeitnah eine Verschmelzung der Innogy SE auf die Eon Verwaltungs SE unter Ausschluss der verbliebenen Minderheitsaktionäre (umwandlungsrechtlicher Squeeze-out) durchzuführen. Eon hält derzeit über die Eon Verwaltungs SE, eine Eon-Konzerngesellschaft, 90 Prozent aller Innogy-Aktien.

Forschungsverbund Erneuerbare Energie: Kritisiert drastische Einschnitte bei der deutschen Energieforschung

(PM) Der Deutsche Bundestag hat im Haushalt 2020 die Verpflichtungsermächtigungen für die Energieforschung des Wirtschaftsministeriums stark gekürzt. "Dies wird bereits im laufenden Jahr zu massiven Problemen führen. Wichtige neue Forschungsprojekte werden nicht starten können und in den Folgejahren wird die deutsche Energieforschung substanziell geschwächt", warnt der Sprecher des FVEE, Prof. Rolf Brendel vom niedersächsischen Institut für Solarenergieforschung (ISFH).

Virtuelles Kraftwerk von Sonnen und Centrica: Erhält die Präqualifikation für das britische Stromnetz

(PM) Sonnen hat in Grossbritannien als erster Hersteller von intelligenten Batteriespeichern mit einem Netzwerk aus Heimspeichern die Präqualifikation von National Grid ESO erhalten. Als Teil des virtuellen Kraftwerks des Energieversorgers Centrica helfen ab sofort über 100 Sonnen-Batterien dabei, Schwankungen im Stromnetz auszugleichen.

Axpo: Aktionäre verzichten auf Dividende

(PM) Die 19. ordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 17. Januar 2020 hat den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2018/19 gutgeheissen sowie sämtlichen weiteren Anträgen zugestimmt. Die Aktionäre verzichten erneut auf eine Dividende.

Bundesnetzagentur: Ruft Öffentlichkeit zur Beteiligung am Szenariorahmen Strom 2021-2035 auf

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat den Entwurf des Szenariorahmens 2035 veröffentlicht. Die Übertragungsnetzbetreiber haben darin mögliche Szenarien für die Netzentwicklungsplanung im Strombereich bis zu den Jahren 2035 und 2040 abgebildet. Der Szenariorahmen ist die Planungsgrundlage, um zu ermitteln, wie viel Netzausbau notwendig ist.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert