Grün oder blau: Wie erneuerbar wird der Wasserstoff?

(AEE) Nachdem die deutsche Bundesregierung ihre Nationale Wasserstoffstrategie vorgestellt hat, zieht die Europäische Kommission im Rahmen des European Green Deals mit ihrer Wasserstoffstrategie nach. Die Reaktion auf beide Papiere sind durchwachsen – zu Recht, denn die Investitionen in die teils strittige und klimaunfreundliche Wasserstofftechnologie sind hoch (siehe ee-news.ch vom 10.6.2020 >> und ee-news.ch vom 8.7.20 >>). Eine Presseschau.

Genève: Projet-pilote pour exploiter la chaleur du Léman Express

(ATS) Les Services industriels de Genève ont lancé avec les CFF et d'autres partenaires un projet-pilote à la gare de Lancy-Bachet (GE). Il vise à exploiter la chaleur du Léman Express pour produire de l'énergie et fournir en chaleur et en froid les bâtiments aux alentours. Premier de ce genre en Suisse, ce projet de géothermie a démarré en 2013 lors de la construction de la gare de Lancy-Bachet, sur demande de l'Office cantonal de l'énergie. L'objectif est de récupérer de l'énergie gaspillée.

Nachhaltige Versorgung: Wellness-Hotel auf dem Weg zur Energieautarkie

(PM) Wellness inmitten der Natur: Mit Klangliege, Salzgrotte, Yoga-Kursen und anderen Annehmlichkeiten können es sich die Gäste im Ringhotel Teutoburger Wald in Tecklenburg-Brochterbeck gut gehen lassen. Dank BHKW, Wärmepumpe, Photovoltaik und LED-Licht geschieht das Ganze auf umweltfreundliche und effiziente Weise. Schon seit Jahren setzt man im Wellness-Hotel bei der Energieversorgung auf den Einsatz zukunftsweisender Technik.

BFE: Stromverbrauch sinkt während Lockdown um zwölf Prozent

(sda) Wegen des partiellen Corona-Lockdowns ist der Stromverbrauch in der Schweiz im März und April eingebrochen. Die Bevölkerung verbrauchte fünf respektive zwölf Prozent weniger Strom als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Das teilte das Bundesamt für Energie (BFE) am Freitag via Kurznachrichtendienst Twitter mit. Demnach verbrauchte die Bevölkerung im April 2020 gut 4300 Gigawattstunden Strom – fast zwölf Prozent weniger als im gleichen Monat im Vorjahr.

AEE Suisse: Werden auch Sie Teil der Mission Zéro!

(AEE Suisse) Die von der AEE Suisse lancierte «Mission Zéro» ist eine freiwillige Initiative der Schweizer Wirtschaft und Wissenschaft mit dem Ziel, Lösungen aufzuzeigen, um dem Klimawandel zu begegnen. Dafür bietet Mission Zéro diverse Informations- und Dialogplattformen wie den «Nationalen Klimatag», die Mitmach-Kampagne «MyPromise», den «Schweizer Zukunftspreis» oder den «eSalon».

PV-Datenlogger: Solar-Log, Meteocontrol, SMA & 23 weitere Anbieter im Vergleich

(PM) Solytic und macht Produktdetails von allen führenden PV-Datenloggern offen zugänglich. In einem neutralen Anbietervergleich können PV-Anlagenbetreiber diese passgenau nach Funktion und Preis auswählen und gegenüberstellen.

EEX: Schweizer Intraday-Handel stieg im Juni signifikant um 101 % und erreichte ein Volumen von 110.3GWh

(PM) Der von EPEX SPOT betriebene Intraday-Markt erreichte ein Volumen von 8.9 TWh und stieg damit um 17 % zum Vorjahr. Der Schweizer Intraday-Handel stieg signifikant um 101 % und erreichte ein Volumen von 110.3 GWh. Der belgische und der französische Intraday-Markt wuchsen im Jahresvergleich um 22 % bzw. 39 %.

Gefährdete Smart Grids: Angriffe erkennen und richtig reagieren

(AIT) Kritische Infrastrukturen, wie zum Beispiel Stromnetze, sind zunehmend von Cyberangriffen bedroht. Die Folgen wären dramatisch, sie reichen bis hin zu einem totalen Black-out. Am AIT Austrian Institute of Technology werden Methoden entwickelt, um Stromnetze sicherer zu machen – einerseits durch ein überlegtes Design der Netze, andererseits durch Systeme, die Angriffe frühzeitig erkennen.

Deutsche Bundesnetzagentur: Startet Ausschreibungen zum Kohleausstieg

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Ausschreibungen zur Reduzierung der Kohleverstromung in Steinkohleanlagen und Braunkohle-Kleinanlagen nach dem deutschem Kohleverstromungsbeendigungsgesetz (KVBG) gestartet und den ersten Gebotstermin am 1. September 2020 bekanntgegeben.

Genossenschaft Elektra Jegenstorf: Rachel Mende wird neue Leiterin Markt

(PM) Rachel Mende wird Leiterin Markt und Mitglied der Geschäftsleitung. Rachel Mende verfügt über profunde Kenntnisse in der Stromwirtschaft, Digitalisierung und im Energiedienstleistungsgeschäft.

AKW Beznau: Beginn des Brennelementwechsels in Block 2

(PM) Block 2 des AKW Beznau wurde am Dienstag, wie geplant, für die Durchführung des Brennelementwechsels vom Netz genommen. Mit der neuen Beladung des Reaktorkerns wird die Anlage für die nächste Betriebsperiode bereit sein.

ABB: Investiert in Italien 30 Millionen US-Dollar in Fertigung für Elektroladestationen

(PM) ABB hat den Grundstein für einen neuen Standort in San Giovanni Valdarno in Italien gelegt, der als globales Kompetenz- und Produktionszentrum für Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge dienen wird. Die 16‘000 Quadratmeter grosse Einrichtung soll ihren Betrieb Ende 2021 aufnehmen.

Künstliche Intelligenz für die Energiewirtschaft: BDEW gibt Anregungen, Tipps und Handlungsempfehlungen

(PM) Der BDEW veröffentlicht zusammen mit der Applied AI Initative eine Publikation zu künstlicher Intelligenz (KI) in der Energiewirtschaft. Sie enthält neben einer verständlichen Einführung in die Thematik viele Tipps, Anregungen und Handlungsempfehlungen, wie die Potenziale der Technologie noch besser für die Energiewirtschaft nutzbar gemacht werden können.

Deutschland: Erneuerbare legen im 1. Halbjahr 2020 weiter zu – Anteil am Bruttosstromverbrauch erstmals über 50 Prozent

(PM) Die erneuerbaren Energien haben ihre Position im deutschen Strommix im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr deutlich ausgebaut. Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten 2020 etwa 138 Milliarden Kilowattstunden erneuerbarer Strom erzeugt und damit rund acht Prozent mehr als im 1. Halbjahr 2019 (plus etwa 10 Milliarden kWh). Das zeigen die Daten der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat).

Exportinitiative Energie: Südkorea will Erneuerbare-Energien-Kapazitäten auf 42.7 GW verdreifachen

(©EE) Das südkoreanische Energieministerium hat Details zum sogenannten Green New Deal des Landes veröffentlicht. Die Regierung will bis zum Jahr 2025 rund 11.3 Billionen Won (8.2 Milliarden Euro) in erneuerbare Energien investieren. Damit wird Südkorea die Leistung klimafreundlicher Energien-Anlagen im Land von 12.7 GW im vergangenen Jahr auf 42.7 GW im Jahr 2025 mehr als verdreifachen.

Marktübersicht: Energiemanagementsysteme - digitales Tool der Energieversorgung

(PM) Energiemanagementsysteme können EVU, Messdienstleister, Installationsbetriebe und andere Anwender mit einer Vielzahl von Funktionen unterstützen. Diese Studie von Energie Zukunft Schweiz AG gibt eine Übersicht über die verschiedenen Systeme und schafft eine Entscheidungsgrundlage bei der Suche nach einem geeigneten System.

Energie-Kommune des Monats: Merzig baut Wind, Strom und Bioenergie konstant aus

(AEE) Die deutsche Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet Merzig zur Energie-Kommune des Monats aus. Die saarländische 30‘000-Einwohnerstadt im Naturpark Saar-Hunsrück will die Folgen des Klimawandels eindämmen. Das hat sie in einer Resolution Anfang des Jahres zur Priorität erklärt. Die Gemeinde will in Klima- und Energiefragen Vorbild sein und so weitere Kommunen ermutigen, ihrem Beispiel zu folgen.

Technologiekalender: ZSW analysiert künftige Marktreife von Komponenten für klimafreundliche Antriebe

(PM) Die Automobilbranche befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Alternative Antriebe, vernetzte Fahrzeuge und autonomes Fahren stellen Hersteller und Zulieferer vor grosse Herausforderungen. Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen bei strategischen Entscheidungen zum Produktportfolio bietet der am Ende Juli 2020 erschienene „Technologiekalender Strukturwandel Automobil Baden-Württemberg“.

Deutschland: Mieterstrom könnte Win-win-win-Modell sein, wenn …

(PM) Die grosse Mehrheit der Deutschen wünscht sich Solarstrom, am liebsten vom eigenen Dach. Und wer kein Dach sein Eigen nennt, für den gibt es Mieterstrom! So einfach und einleuchtend diese Idee auch ist, in der Realität ist sie in Deutschland nicht wirklich angekommen. Im Jahr 2013 als Modellprojekt in Berlin gestartet [1] folgte vor drei Jahren dann das Mieterstromgesetz als Grundlage dafür, günstigen Solarstrom bundesweit direkt in die Städte und zu den Mieterinnen und Mietern zu bringen. Doch wegen falscher Rahmenbedingungen kommt der Ausbau nicht in Schwung. Seinerzeit hatte die Grosse Koalition noch einen Deckel von 500 MW für Mieterstrom eingezogen. Doch der wurde bislang nur zu 5 Prozent ausgeschöpft.

Vom Rohstoff bis zum Recycling: BMW Group will nachhaltigen Wertstoffkreislauf für Batteriezellen entwickeln

(ee-news.ch) Die BMW Group will daher einen geschlossenen und nachhaltigen Wertstoffkreislauf für Batteriezellen aufbauen. Mit einem neuen Pilotwerk zur Fertigung von Lithium-Ionen-Batteriezellen will das Unternehmen den nächsten Schritt gehen, um den gesamten Wertschöpfungsprozess für Batteriezellen in seiner Tiefe zu durchdringen: von der Auswahl der Materialien über die Zusammensetzung und das Design der Batteriezelle bis hin zu einer seriennahen Produktion und dem Recycling.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert